Monate: Juni 2016

Taco, Rezept, Leben mit Kindern, Elternhacks, Schnelle Küche, frisch, mexikanische Küche, TexMex, Mamablog, Kinderessen, Lieblingsessen

taco night ::: lieblingsessen zum selbermachen

It's Taco Night! Die Kinder jubeln und ich bin entspannt. Wie kommt's? Ich habe ja schon einiges an Artikeln mit kinder- und familientauglichen Rezepten hier veröffentlicht. Ich habe außerdem diverse Posts darüber verfasst, wie ich persönlich versuche, herausfordernde Alltagssituationen mit meinen Kindern zu bewältigen und uns kleine Alltagsfluchten zu schaffen. Und seien wir mal ehrlich, Mahlzeiten mit Kindern gut über die Bühne zu bringen, wenn nicht gerade irgend eine Ausnahmesituation die normalen Regeln im täglichen Leben außer Kraft setzt, ist genau eine solche Alltagssituation. Was ich dagegen halte? Elternhacks! Mein Fußbodenpicknick ist bei uns eine Variante für entspanntere Familienmahlzeiten, Taco Night ist die zweite. Beim Fußbodenpicknick bringt die veränderte Ess-Situation schon Entspannung rein: Tischmanieren sind raus, Füße sind aufm Tisch, gegessen wird mit den Fingern. Bei der Taco Night geht es ums Selbermachen. Wir bereiten alles vor und stellen alle Zutaten einzeln auf den Tisch. Wer sich seine Tacoshell dann wie befüllt, bleibt aber jedem selbst überlassen. Das lieben die Kinder. Sie sind eifrig bei der Sache, die Erwachsenen können sich gleichzeitig mit ihren Tacos beschäftigen, …

Kleine Persönlichkeiten, kindliche Entwicklung, Traumdeutung, Leben mit Kindern, Familienalltag, Kinder, Mamasein

im garten meiner kinder ::: kleine persönlichkeiten & seelenträume

Als meine beiden älteren Kinder kleiner waren, etwa fünf und neun Jahre alt, hatte ich einen Traum. Im Traum sprach ich mit ihnen, mit meinem großen Mädchen und mit meinem Sohn – das Goldkind war noch ein Baby – und in meinem Traum offenbarten sie mir noch deutlicher als im Wachzustand ihre kleinen Seelen. Ihre Persönlichkeiten. Das, was sie zu den einzigartigen Menschen macht, die sie sind. Und sie nahmen mich mit in ihre Gärten. Als ich aufwachte, war mir sehr schnell klar, dass die Gärten, die ich im Traum mit meinen Kindern besucht hatte, ihre Gärten, jeweils ein Bild für ihre innere Struktur waren. Jeder der beiden Gärten zeigte mir, was ich in meinen Kindern sah und was in diesem Stadium ihrer Persönlichkeitsentwicklung charakteristisch für sie war. Ich war entzückt, weil ich diese Bilder für die Persönlichkeiten meiner Kinder gefunden hatte. Weil sie sie mir im Traum geschenkt hatten. Der, der Struktur und Ordnung liebt (und braucht) Der Lieblingsbub führte mich durch seinen Garten, in dem feine Wege angelegt waren zwischen ordentlichen Beeten. Dort wuchsen Blumen aufgereiht …

Wochenende in Bildern, Berlinmittekids, Leben mit Kindern, Mamablogger, Mamablog, Mom of 3, Foto, Photodiary, Familienleben, Alltag, Familienalltag

hitzewelle, nachtgespenster und poollife ::: wochenende in bildern

Das Wochenende ist schon wieder vorbei – Zeit also, für unser Wochenende in Bildern. Der Samstag fing schon gleich heiß und drückend an, dennoch bestand das Goldkind darauf, zum Frühstück Rührei mit Tmomaten zu machen. Uff. Auch ansonsten lässt sich der Samstag zäh an: Klavierstunde im Dachzimmer bei über 30°, eine Sporteinheit für den Mann und mich, bei der mir der Kreislauf einen Vogel zeigte und zur Krönung ein "Bummel" im Alexa, der Shopping-Mall am Alexanderplatz und meine absolute Nemesis. Wie ich das hasse! Aber ich hatte es dem Herzensmädchen versprochen, das unbedingt ein paar Gutscheine aufbrauchen wollte. Also Augen zu und durch. Immerhin habe ich bei Thalia ein paar Buchwünsche für meinen Geburtstag in gut zwei Wochen fotografiert-notiert. Ein Kandidatenfoto fürs Wochenende in Bildern! Am Abend haben wir trotz Hitze Burger gegrillt, aber drinnen im kühlen Haus gegessen. Für mich gab's einen mit Avocado und Ziegenkäse. Noch später kam ein kleiner Wind auf, die Kinder konnten gar nicht schlafen und geisterten wie die Nachtgespenster durchs Haus. Ich habe mich dann auf den Hocker am Fenster platziert, …

Freitagslieblinge, Favoriten, Carrots for Claire, Lieblingsbuch, Lieblingsessen, freitags5, Inspiration, Linkup

it’s all about food (almost) ::: 5 freitagslieblinge am 24. juni 2016

Es ist Freitag! Zeit für meine 5 Freitagslieblinge. Irgendwie sind sie diesmal sehr essenslastig geworden, wie ich festgestellt habe. Das fängt mit dem Lieblingsbuch der Woche an. Das ist nämlich, tadaaa: ein Kochbuch. Und zwar das wunderschöne Buch "Gesund kochen ist Liebe" von Veronika Pachala, besser bekannt unter ihrem Blognamen "Carrots for Claire". Das Buch habe  ich mir schon vor einer ganzen Weile gekauft und habe immer verliebt darin herum geblättert, diese Woche aber habe ich erstmalig ein paar Smoothie-Rezepte daraus probiert (und nicht abgelichtet, ich Anfängerin!). Ich bin ziemlich begeistert und freue mich auf mehr Rezepte daraus. Geplant für nächste Woche: die Apfelpfannküchlein. Das Lieblingsessen der Woche ist meine Blitzpasta-zwischen-Tür-und-Angel: schnelle Tortiglioni mit gebratenen Zucchini, Speck, eingelegten getrockneten Tomaten und Pinienkernen. Man braucht 500g Tortigilioni, eine Hand voll getrocknete, eingelegte Tomaten, einen kleinen Zucchino, eine Hand voll Speck, 1 gehackte Knoblauchzehe, 30g Pinienkerne, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Rosmarin, ein Schuss trockener weißwein, ein Schuss (Koch-)Sahne. Nudeln bissfest kochen, alle Zutaten in Scheiben bzw Würfel schneiden und in der Pfanne mit heißen Olivenöl anbraten. Die Reihenfolge ist: …

Planschen in Berlin, Wasserspielplatz, Ostberlin, Weißensee,

sommer in der stadt ::: die schönsten wasserspielplätze und planschen in berlin

Es ist Sommer in Berlin und die bisher heißesten Tage stehen uns ins Haus. Ist es nicht herrlich? Tja, man könnte denken, wenn man, so wie wir, mitten in der Stadt wohnt, sehnte man sich eigentlich den ganzen Sommer nach Meeresstrand, Seen auf dem Land und kühlen Bächlein, die zu unseren Füßen rollen. Weit gefehlt, meine Lieben! Wir Stadtkinder haben jede Menge Möglichkeiten zur Abkühlung, es gibt nämlich unzählige Wasserspielplätze, Badebrunnen und Planschen in Berlin, in denen wir uns abkühlen und den Sommer genießen können.  Bevor wir unter der Hitze ächzen (was hier bei mir ja verboten ist, weil sonst, wie wir alle wissen, der Sommer sich sofort verzieht!), packen wir lieber eine Picknicktasche und die Badeschlappen und suchen uns ein schattiges Plätzchen an einer der Planschen in Berlin. Als bekennende Freibadhasserin ist das für mich die perfekte Ausweichstrategie, die ich meinen Kindern anbiete – und sie lieben es. Hier kommen meine Tipps für… … die besten Wasserspielplätze und Planschen in Berlin (zumindest im Ostteil davon) 1. Plansche und Spielplatz am Weißensee Als ich nach Berlin kam, hatte ich …

Mommy Wars, Ermutigung, Mütter, 10 Dinge

10 ermutigungen, die mütter einander sagen sollten ::: no more mommy wars!

Ich kann es nicht mehr hören. Lesen. Und überhaupt. Diese hoch geschriebenen angeblichen Mommy Wars, in die wir Mütter doch angeblich allesamt verstrickt sind. Ich mag nichts mehr davon hören, wie gewisse Kohorten von Müttern sich vermeintlich aufeinander stürzen, weil sie sich gegenseitig niedermachen, sich im Wettkampf darum, wer die bessere Mutter sei, den jeweiligen Lebensstil vorhalten und jede Gelegenheit ergreifen, die jeweils andere schlecht zu machen. Mir reicht's. Wieso wird uns immer unterstellt, wir seien untereinander missgünstig? Was sind Mommy Wars überhaupt? Und warum? Was soll das? Ich kenne sowas nur aus Kolumnen unterbeschäftigter Journalisten (ja, sie sind doch häufig männlich), die wieder die nächste Sau durchs Dorf jagen. Und dann sind es eben gerne mal wieder die Mütter, die sich ja so leicht in Pro und Contra Impfen, Stillen oder Milchpulver, Tragen oder Schieben, Familienbett oder Ferbern, Hausgeburt oder geplanter Kaiserschnitt, Wegwerfwindeln oder Windelfrei, Stay-at-home-Mom oder Karrieremutti… unterteilen lassen. Und wenn wir uns nicht genügend zanken, werden solche angeblichen Konflikte und Konfrontationen eben herbei geschrieben.  Mir stinkt das Mommy Wars-Gedöns gewaltig! Ich mag das …

Berlinmitteclan, Familie, Leben mit Kindern, Park, Wochenende in Bildern

clanliebe & wetterspiele::: wochenende in bildern

Unser Wochenende war wunderschön und so gut wie immer, wenn ich das so empfinde, liegt das an den Menschen, mit denen wir es verbringen konnten. Wer mir auf Instagram folgt, hat schon am Freitag einen Hinweis darauf gelesen: das Wochenende in Bildern wird sehr familienclan-lastig sein. Und genauso ist es gekommen. Denn am Donnerstag ist mein Bruder mit seiner süßen Familie zu Besuch gekommen und seitdem beherrschte die Clanliebe das tägliche Geschehen hier. Und das wecheslhafte Wetter zwischen schwülwarm und Regenfront. Am Freitag nutzten wir am späten Nachmittag dann die erste Regenpause nach stundenlangem Geschütte und läuteten das Wochenende mit einem ausgedehnten Spaziergang durch den Kiez und in den Park ein. Die großen und kleinen Kinder waren ausgelassen unterwegs und es war herrlich. Am Samstag war das Wetter ein bisschen stabiler. Zuerst gab's ein ausgedehtes Frühstück für alle. Ich mag das Gewimmel auf dem vollen Tisch für mein Wochenende in Bildern. Danach machten meine Schwägerin und ich uns aus dem Staub: ein bisschen durch den Kiez bummeln, in Ruhe im Café sitzen, schöne Sachen einkaufen, im Kopf Wunschlisten erstellen und …

Freitagslieblinge, freitags5, Lieblingsbuch, LIeblingsessen, Inspiration der Woche, Leben mit Kindern, Mamablogger, Linkup

lieblingskinder, bilderbücher und grillgemüse ::: 5 freitagslieblinge am 17. juni 2016

Es ist wieder Freitag und damit Zeit für meine 5 Freitagslieblinge. Heute kommen sie ein bisschen verspätet – eine fiese Migräne hatte mich fest im Griff. Jetzt ist es ein bisschen besser und ich kann die Freitagslieblinge mit euch teilen. Das Lieblingsessen der Woche ist diesmal: Grillgemüse! Auch wenn das Wetter diese Woche eher bescheiden war und ganz und gar nicht nach Grillen, habe ich für die Familie mein Lieblingsgemüse im Ofen unter der Grillschlange gemacht: grüner Spargel und Fenchel, rote Paprika und Zucchini, außerdem Patatas Bravas, also known as Ofenkartoffeln. Das Gemüse wird mit Olivenöl beträufelt, mit gehacktem Knobi oder ganzen, angedrückten Knoblauchzehen gemischt und mit grobem Meersalz bestreut. Dazu frischer Rosmarin und ein Hauch frische Zitrone oder Limette. Alles für ein paar Minuten unter die Grillschlange stellen und fertig ist das Grillgemüse. Die Patatas Bravas brauchen bei 160° Umluft im Backofen ca. 35 Minuten, je nach Dicke der Kartoffelstücke. Lecker war's und deshalb ein Fall für die Freitagslieblinge. Das Lieblingsbuch der Woche ist diesmal ein Klassiker unter den Bilderbüchern und ein Lieblingsbuch aus meiner eigenen …