fingerfood, kochen & genießen
Kommentare 3

Würstchenmumien & Vampirblut ::: Halloween – Snacks und Ideen mit PENNY

Halloween-Snacks: Würstchenmumien | berlinmittemom.com

Werbung | Wir lieben Halloween! Wer in den letzten Jahren bei mir mitgelesen und meinen Instafeed verfolgt hat, hat mit Sicherheit schon diverse Rezepte, Kostümierungen und auf jeden Fall unseren Enthusiasmus für dieses Fest aufgeschnappt.

Halloween Kürbisse | berlinmittemom.com

Dieses Jahr habe ich für PENNY ein paar unserer Lieblings-Partyrezepte und Halloween-Snacks mit PENNY-Produkten umgesetzt und für euch zusammengestellt. Obwohl wir in diesem Jahr nicht wie sonst traditionell in Berlin feiern, Gäste einladen und sie bewirten, werden wir unserer Tradition treu bleiben und Halloween feiern. Ein paar gruselige Snacks samt schauerlicher Deko gehören da dazu. Umso besser, wenn es mit einigen Convenience-Produkten von PENNY schnell und unkompliziert geht!

Halloween-Snacks & | berlinmittemom.com

Wie schon in den Jahren zuvor machen wir für unsere Halloween-Snacks wieder unsere Würstchenmumien, außerdem ein paar grünbeinige Spinnen aus Buletten und Paprika und neu im Sortiment: Vampirblut und Leichenfinger. Die Zutaten sind denkbar einfach, aber ich teile die Anleitung bzw. die Rezepte natürlich vollständig hier mit euch.

Liebste Halloween-Snacks: Würstchenmumien & grünbeinige Spinnen

Für die Würstchenmumien habe ich den fertigen Blätterteig von penny heat&eat genommen, außerdem die Wiener von penny to go und ein paar Zuckeraugen. Den Blätterteig einfach auf dem Backpapier ausrollen und in Streifen schneiden, damit die Wiener Würstchen mumienartig umwickeln und das Ganze bei 160° Umluft im Ofen für 12-15 Minuten backen, je nachdem, wie knusprig der Blätterteig werden soll.

Halloween Snacks: Würstchenmumien | berlinmittemom.comHalloween-Snacks: Würstchenmumien | berlinmittemom.com

Die Würstchenmumien aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann mit einem Klecks Senf oder Frischkäse die Zuckeraugen „aufkleben“ (das ging sehr gut mit einem Zahnstocher als Applikator für den Senf und zum Ausrichten der Augen) – fertig sind die Mumiensnacks fürs Halloween-Büffet!

{TIPP: Dieser Snack lässt sich ganz prima auch mit kleineren Kindern zubereiten. Da der Blätterteig frisch ist, lässt er sich ohne einzureißen gut verarbeiten und man braucht kein scharfes Küchenmesser zum Zuschneiden. Ein kleineres Kind kann auch mit einem normalen Messer die Streifen zuschneiden. Auch das Umwickeln der Würstchen macht den Kleinen Spaß und ist wirklich kinderleicht.}

Für die grünbeinigen Spinnen habe ich die Buletten von penny to go genommen, außerdem frische grüne Paprika und wieder – die unvermeidlichen Zuckeraugen. Denn Halloween-Snacks m ü s s e n Augen haben. Oder Blut! Oder beides.

Die Paprika waschen und in dünne Streifen schneiden, dann mit einem Zahnstocher seitlich jeweils drei Löcher in die Buletten bohren und die Paprikabeinchen einsetzen. Zuckeraugen aufkleben wie gehabt – fertig ist der zweite Snack für die gruselige Halloween-Tafel.

Halloween Snack: Gruselspinnen aus Buletten | berlinmittemom.com

Vampirblut und Leichenfinger

Letztes Jahr habe ich noch Apfelsaft und Zitronenlimonade mit Lebensmittelfarbe als Hexentrunk eingefärbt, dieses Jahr tut es dieser Blutorangensaft: einfacher kann man nicht an Vampirblut kommen. Wer möchte, kann den leckeren Saft aber auch noch zusätzlich mit Lebensmittelfarbe einfärben: mehr Rot gibt mehr Grusel!

Blutorangensaft als Vampirblut | berlinmittemom.com

{TIPP: Wer noch Spiele für die Halloweenparty mit Kindern sucht, der kann sich an ein leicht ekliges aber auch sehr unterhaltsames Spiel wagen, für das jeder alle Grundzutaten zu Hause hat. Zusätzlich braucht man nur noch ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe. In kleinen Schüsseln Alltagslebensmittel wie Naturjoghurt, Quark, Haferflocken oder auch kleine Stücke Toastbrot bereitstellen und dann mit Lebensmittelfarbe einfärben. Die kleinen Gäste müssen nun beim Geschmackstest dieser „Zaubertränke“ identifizieren und erraten, was in welcher Schüssel ist. Schwierigkeitsstufe 2: dem Quark oder Naturjoghurt einen zusätzlichen Geschmack zugeben wie Zimt oder Curry. Schwierigkeitsstufe 3: die kleinen Zauberlehrlinge,  Vampire und Hexen in der Ausbildung lassen sich die Augen verbinden, bevor sie probieren. Das Ganze funktioniert natürlich auch mit Säften und Limonaden.}

Halloween Snack: Leichenfinger | berlinmittemom.comHalloween Snack: Leichenfinger | berlinmittemom.com

Für die Leichenfinger habe ich Fingermöhrchen genommen und sie mit selbstgemachtem Hummus (interner Link zum Rezept) und Dekoglubschaugen angerichtet. Kürbiskerne werden als Leichenfingernägel mit Frischkäse auf die Möhrchen geklebt und schon ist auch dieser Snack fertig.

Halloween-Snacks & | berlinmittemom.comWürstchenmumien als Halloween-Snack | berlinmittemom.com

Dekoriert wird mit süßen Lakritzfledermäusen, Gummispinnchen und den bereits gezeigten Glubschaugen aus Plastik. Sowas habe ich inzwischen seit Jahren in meinem Halloweenfundus und hole die Sachen jedes Jahr wieder hervor. Mehr Ideen für ein Halloweenbüffet findet ihr übrigens in diesem Post vom letzten Jahr, da gab es Fledermauskekse, Schokokussgespenster und Monstermuffins. Und wer noch Inspiration zum Kürbisschnitzen mit Kindern braucht, der kann sich diesen Post noch mal anschauen.

Was die Kostüme angeht, sind meine Kinder allerdings leider nicht so wahnsinnig einfallsreich. Sie bleiben lieber beim Altbewährten, und so habe ich seit Jahren kleine Gespenster, Harry Potter und Hermine Granger, Vampire und Fledermäuse.

{TIPP: Ein wunderbares Last-Minute-Kostüm für kleine Gespenster lässt sich übrigens ganz fix aus einem kleinen weißen Spannbettlaken machen: das Bettuch dem kleinen Geist mittig über den Kopf legen, so dass die langen Seiten jeweils vorne und hinten herunterhängen. Augen als Gucklöcher an der richtigen Stelle anzeichnen und die Seitenteile mit ein paar Heftstichen unter den Armen zusammennähen. Jetzt müssen nur noch die Augen ausgeschnitten und/oder schwarz umrandet werden und das Gespensterchen kann losziehen auf der Suche nach Süßigkeiten.}

Freitagslieblinge, Bloggeraktion, Achtsamkeit, achtsam durch die Woche, 5 Bilder für die Woche, Lieblingsbuch, Buchtipp, Lieblingsessen, Rezept, Inspiration, Link der Woche, Zeit für mich, Leben mit Kindern, Mamablog, Elternblogger

 

Tolle Inspiration für Kostüme und Partyideen zu Halloween findet ihr übrigens auch bei meiner lieben Kollegin Nic von Luzia Pimpinella, die dieses Fest ungefähr so heiß liebt wie ich und ihre Halloweenaktivitäten schon öfter verbloggt hat. Die liebe Renate von Titatoni hat auch ein schönes schnelles Halloween-DIY sowie ein Freebie zu Halloween für euch und noch mehr Inspiration habe ich auf meinem Halloween-Pinterestboard gesammelt.

Feiert ihr Halloween? Oder ist das eher nichts für euch? Und wenn ja, was sind eure liebsten Halloween-Snacks, Kostüme und Dekoideen?

3 Kommentare

  1. Pingback: #Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im Oktober #04 - Heldenhaushalt

  2. Pingback: Halloween und Heimatstadt ::: 5 Freitagslieblinge am 03. November 2017 | berlinmittemom

  3. Wahnsinn!!!! Bin gerade ein bisschen sprachlos, was für tolle Ideen! Und ich habe sie zu spät entdeckt Ich speichere mir den Artikel direkt fürs nächste Jahr, Halloween kommt ja schneller als man denkt 🙂

    Liebe Grüße
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.