freitagslieblinge
Kommentare 11

Advent, Advent! | 5 Freitagslieblinge am 01. Dezember 2017

Eukalyptuskränze selber machen | berlinmittemom.com

Der Dezember beginnt, die offizielle Adventszeit beginnt und ich freue mich an den Kerzen und dem Duft meines Adventskranzes, an den Geschichten und den Weihnachtsbüchern und daran, dass die ersten Freitagslieblinge für diesen Monat tatsächlich am ersten Dezember kommen. Was für ein schöner weihnachtlicher Zufall.

Mein Lieblingsbuch für die Freitagslieblinge war in dieser Woche passend zu meinem Blogbeitrag über unsere liebsten Weihnachtsbilderbücher ein… tadaa: Weihnachtsbilderbuch. Eigentlich hätte es noch in den Post von gestern gehört und auch gut hineingepasst, aber so bekommt ihr heute quasi noch mal eine kleinen Nachschlag.

Der Löwe, das Einhorn und ich* ist ein Bilderbuch von Jeanette Winterson, das die Weihnachtsgeschichte aus der Perspektive des Esels erzählt, der berichtet, wie es dazu kam, dass ausgerechnet er unter allen Tieren dazu auserwählt wurde, die schwangere Maria zu tragen. Nicht, der Löwe, kein Elefant, kein Pferd und nicht mal ein Einhorn wurde ausgewählt, sondern er, der bescheidene kleine Esel. Sehr süß erzählt und schön bebildert von Lisbeth Zwerger und damit perfekt für die Freitagslieblinge.

Der Löwe, das Einhorn und ich | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsessen der Woche sind die Plätzchen, die die beste Schwiegermutter der Welt uns am Wochenende mitgebracht hat. Verschiedene Sorten, liebevoll ausgesucht und in einer schönen Dose verpackt, damit wir Weihnachtsplätzchen haben sollen, obwohl wir in zwei Wochen wegfahren und selber gar nicht viel backen werden. Das sind nicht nur Freitagslieblinge, sondern Schätzchen für die ganze Woche! Da die Kinder sie schon fast alle weginhaliert haben, zeige ich hier ein Symbolbild: mein liebsten Marmeladenherzen vom letzten Jahr. Die kommen dieses Jahr noch dran.

Freitagslieblinge: Marmeladenherzen | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern war die Adventskranz- und -kalenderenthüllung heute morgen. Wie diese großen Augen leuchten und die Gesichtchen strahlen, wenn sie den großen Kranz entdecken! Obwohl sie wissen, wie er aussehen wird, wissen, was daran hängt, weil es jedes Jahr gleich ist, ist die Freude riesengroß. Aber vielleicht ist es genau deshalb: weil sie wissen, dass er da sein wird, der große schöne Adventskranz. Sie wissen, was er alles symbolisiert und dass er den Beginn dieser schönen vorfreudigen Zeit markiert, in der wir besondere Dinge zusammen machen und uns gemeinsam auf Weihnachten vorbereiten. Von ihrer Euphorie und Freude war ich heute morgen ganz bezaubert.

Adventskranz und Adventskalender | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsmoment nur für mich war gestern Mittag. Ich hatte den großen Adventskranz im Keller und der Mann war seit zweit Tagen unterwegs, so dass ich keinen Schimmer hatte, wie ich alleine das große Ding an die Decke kriegen soll, um die Säckchen rechtzeitig dranzuhängen. Und dann… kam meine persönliche schnelle Eingreiftruppe in Gestalt meiner liebsten Freundinnen Imke und Fee in ihrer Mittagspause zur Hilfe geeilt. Zu dritt haben wir mit langer Leiter und vereinten Kräften die Adventsschönheit an die Decke gebracht und dann zusammen Kürbissuppe gegessen. Ein Hilfseinsatz unter Freundinnen und dann noch ein bisschen gemeinsame Zeit – besser geht’s nicht. Und wohl der, die solche Freundinnen hat! Ich bin ganz dankbar und glücklich darüber.

Freitagslieblinge: Adventskranz

Die Inspiration der Woche ist auch eine adventliche Inspiration. Meine lieben Freundinnen, die allesamt über mehr Basteltalent verfügen als ich, haben ihr Weihnachtsmojo entfacht und allesamt die schönsten Kränze und Adventsgestecke der Welt gebunden. Ich zeige euch hier eine Collage aus den schönsten Kränzen von Elfenkindberlin, Lauxinteriors, Luzia Pimpinella und Tastesheriff. Alle Schritt-für-Schritt-Anleitungen findet ihr auf den Blogs der begabten Damen, ich habe euch die entsprechenden Blogartikel hier hinter jedem Blognamen verlinkt. Und wenn ihr nur minimal begabter seid als ich in diesen Dingen, dann würde ich sagen: ran an den Eukalyptus!

Eukalyptuskränze selber machen | berlinmittemom.com

Damit sind die Freitagslieblinge für diese Woche komplett und ich gebe die Linkliste gleich frei, damit alle lieben Kolleginnen sich dort eintragen können und ihre Inspirationen der Woche und Lieblingsmomente mit uns teilen können. Wie immer bleibt die Liste bis Sonntag Nachmittag geöffnet.

Euch wünsche ich einen zauberhaftes erstes Adventswochenende mit euren Liebsten. Macht es euch kuschelig und genießt die vorweihnachtliche Stimmung.

 Loading InLinkz ...

11 Kommentare

  1. Pingback: 5 Freitagslieblinge - 01.12.2017 - Phinabelle

  2. Danke fürs verlinken meine Liebste! Ich mit meiner Dachlatte aufm Tisch! Drück Dich und hoffe auf baldiges persönliches Schuppern!
    Deine Claretti

  3. Pingback: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt - Freitagslieblinge (17) - Terrorpüppi

  4. Pingback: 5 Freitagslieblinge 01.12.2017 – Da ist er endlich der Dezember!

  5. Pingback: Die Freitagslieblinge am 1.Dezember 2017 - Alltagslächeln

  6. Pingback: Hamburg Führer für ganz Kleine und Mandelcroissant – Fünf Freitagslieblinge am 01. Dezember 2017 – pink chillies

  7. Pingback: WochenLieblinge // Hallo Advent // #KW 48 | feierSun.de

  8. Pingback: #Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im Dezember #01 - Heldenhaushalt

  9. Hallo!
    Wenn Du schreibst, dass jedes Jahr das gleiche in den Päckchen am Kranz ist – was ist das denn…? 🙂 LG Lena 🙂

    • Liebe Lena, 

      da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt: es ist nicht immer dasselbe in den Säckchen drin, aber der Kalender sieht immer gleich aus: es sind immer diese Säckchen am selben Adventskranz, das mache ich jedes Jahr gleich und sie freuen sich darüber. Die Füllung variiert natürlich, die Kinder werden schließlich auch älter. 😉 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.