bloggerie
Kommentare 6

likes, shares & jede menge gänsehaut

Gestern war so was wie die Stunde Null für mein Blog. Ich schreibe Berlinmittemom zwar schon seit ganz knappen 12 Monaten, aber die Klickzahlen haben sich immer schön gleichmäßig gesteigert. In aller Ruhe. Keine großen Überraschungen. Es gab mal ein paar Ausreißer nach oben bei bestimmten Themen wie zum Beispiel meinem Artikel zum Otto-Shirt oder dem Blogeintrag zur Barn Roastery. Aber im Großen und Ganzen bewegten sich die Leserzahlen ganz allmählich nach oben. Sehr schön, sehr berechenbar. Dachte ich.

Dann. Gestern. Schrieb ich nichts ahnend über meine 10 Gegenmaßnahmen zum Mama-Meltdown. Und wie aus dem Nichts schossen die Klickzahlen hoch, sie verdreifachten, vervierfachten, verzehnfachten sich! Ich habe von solchen Besucher*innenzahlen pro Tag bisher nur reden hören – gestern habe ich sie zum ersten Mal gesehen. Hier! Aber das ist nicht alles: ich habe außerdem seit gestern knapp 150 neue Facebook-Likes auf meiner Seite. EIN.HUNDERT.FÜNFZIG. An einem Tag!

Ich kann das immer noch nicht glauben. Ich bin, ehrlich gesagt, total geflasht. Begeistert. Und ungläubig: ich habe gestern und heute mehrfach beim Anblick meiner Blogstatistik laut aufgelacht, weil ich einfach nicht fassen konnte/kann, was da gerade passiert. Gänsehaut.

Ihr seid doch alles Wahnsinnige!

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mich jeder einzelne Kommentar hier freut, jedes „like“ auf der Facebookseite, jedes kurz Winken auf Twitter und jedes Hallo, das ich von Euch in den letzten zwei Tagen geschenkt bekommen habe. Ganz zu schweigen von all den Shares all derjenigen, die meinen Artikel und damit mein ganzes Blog auf Facebook und Twitter geteilt und auf ihren Blogs oder in ihren Foren verlinkt haben. Ihr alle seid großartig und macht mich stolz: zu wissen, dass das, was ich hier mache, was ich von mir zeige, bei euch ankommt, ist ein wunderbares Gefühl.

Ich habe all eure Kommentare gelesen und mich einfach nur gefreut. Und ich verspreche, dass ich euch auch antworte – wenn ich irgendwann aufgehört haben werde, jedes Mal hysterisch zu kichern, wenn ich meine Blogstatistik sehe.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

An dieser Stelle übrigens noch ein ganz besonderes, ganz tief empfundenes DANKE an all diejenigen, die schon seit Monaten zu meinen Leser*innen gehören. Ich erlebe all das hier nur, weil ihr die ganzen Zeit schon da seid und immer da wart. Hättet nicht ihr, meine Stammleser*innen, immer schon kommentiert, geliket und mich damit unterstützt, wäre gestern gar nicht möglich gewesen. Herz!

6 Kommentare

  1. Ich gehöre schon länger zu deiner treuen leserschaft und freue mich sehr für dich. Du hast es dir wahrlich verdient. Ich liebe deinen blog!!! Die tollen rezepte die du mit soviel liebe inszenierst und die vielen kleinen anekdoten aus eurem alltag. Weiter so!!!!

  2. Gnihihihihi. Ja, so ist das schon mal 😉
    Könnte aber auch an einem geshareden Link auf einer anderen Seite liegen, da klickt man dann schon Mal. Und das tun dann viele Andere auch.
    Schön jedenfalls, freut mich für Dich! <3

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag
    die Alltagsheldin

  3. Ich bin ganz neu, gehöre zu denen, die wegen des Meltdowns-Artikel auf dich aufmerksam wurden.. der kam für mich gerade zur rechten Zeit, ein wenig so als sei er für mich geschrieben worden.
    Vielen Dank, dein blog ist ganz wunderbar.

  4. Wir von der liliput-lounge haben den Text auch geteilt – und das war nicht einmal ich, da ist mir wohl mein Chef zuvorgekommen. Du hast den Nerv getroffen, ganz spontan. Das ist wunderbar, und das mit dem Flash verstehe ich absolut. Ich freu mich mit dir!
    Lieben Gruss, Christine

  5. Huhuund Glückwunsch zur genialen Leserzahl bzw. Klicks!
    Ich (und bestimmt zig andere) habe deinen Meltdown-Artikel über MamaMiez gefunden 🙂

    Finde deinen Blog (oder das was ich bisher gelesen hab) toll! Ganz tolle mitreißende Schreibweise, tolle Familie und süchtigmachende Anekdoten!

    Bitte weiter so!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.