Sonntagabend, keiner will schlafen, alle wollen das Wochenende festhalten und ich sitze im Wohnzimmer und stelle das Wochenende in Bildern für den Blog zusammen.

Irgendwie ist hier scheinbar Besuchszeit angesagt, denn auch dieses Wochenende hatten wir wieder liebe Gäste aus dem Rheinland: mein Bruder kam am Donnerstag mit seiner lieben Frau und den zwei Mini-Nichtchen zu Besuch und wir konnten vier Tage volle Familienzeit genießen, bevor sie sich heute wieder verabschieden mussten. Ich liebe es immer, zu sehen, wie sich die Kinder finden und verbinden, trotz der großen Altersabstände. Dieses Cousin-Cousinen-Ding funktioniert in alle Richtungen, auch mit den Kindern meiner Schwester und den Kindern des Bruders vom Berlinmittedad. Ich hoffe, dass die Kinder die Verbindung auch später im Leben behalten.

Cousin Love | berlinmittemom.com

Am Freitagabend endete die Woche mit Feierabendstimmung, einem heimgekehrten Berlinmittedad und Essen vom Lieblingsaraber Alhamra. Und obwohl alle danach spät ins Bett gingen, kamen wir bei schönstem Sonnenschein am Samstag gut in den Tag und machten uns alsbald alle zusammen auf den Weg zu einer Bootstour auf der Spree.

Bode Museum und Fernsehturm | berlinmittemom.comUnterwegs auf der Spree | berlinmittemom.com

Die kleinen Mädchen waren aufgeregt und hibbelig, aber auch meine großen Kinder genossen die Zeit auf dem Schiff und das ruhige Schippern vom Berliner Dom bis zum Haus der Kulturen der Welt und zurück. Berlintipp für alle mit (kleinen) Kindern, die nicht so lange oder so viel laufen möchten und alle Familien, die lieber den Fahrtwind auf dem Wasser haben, als die Sehenswürdigkeiten von der Straße aus zu sehen: fahrt die Tour mit Stern und Kreis, es ist herrlich entspannt, man sieht ne Menge und hat ein paar extraschöne Ausblicke auf die Stadt.

Spreefahrt: Museumsinsel und Berliner Dom vom Wasser aus | berlinmittemom.comSpreefahrt mit Berlinmittemom | berlinmittemom.com

Nach der Schiffstour trennten wir uns für ein paar Stunden. Mein Patenkind hatte nämlich 18. Geburtstag und wir waren zum Geburtstagskaffee eingeladen. Das war natürlich ein Herzenstermin, den wir alle wahrnehmen wollten. Für ein paar Stunden tauchten wir ein in Geschichten aus den letzten achtzehn Lebensjahren dieser wunderbaren jungen Frau, einige Anekdoten aus der Partynacht zuvor und jeder Menge köstlicher Kuchen. Und jede Menge herrliche Spätsommer-Gartenzeit in einem der schönsten Gärten, die ich kenne.

Wieder zurück in Berlin ging es gleich weiter mit gutem Essen. Zusammen mit meinem Bruder und allen Kindern trafen wir uns zum Abendessen bei Lilyburger.

Indiana Jones bei Lily Burger | Berlinmittemom.com

Irgendwann waren aber alle im Bett und wir konnten noch einen Moment unter Erwachsenen genießen, bevor auch wir den Tag loslassen konnten.

Am Sonntag gab es Kaffee und Kinder im Bett.

Kinder und Kaffee | berlinmittemom.com

Danach versammelten wir uns für ein letztes großes Frühstück noch einmal alle. Auch die Bonustochter ist inzwischen wieder hier angekommen und wir zelebrierten unser Sonntagsfrühstück, bevor der Berlinmittedad den Besuch wieder zum Flughafen brachte.

Jetzt kamen die Wochenendpflichten alle auf einmal auf uns zu: das Meerschweinchengehege musste gesäubert, Texte für den Drama-Unterricht mussten gelernt und abgehört werden, außerdem zogen wir alle Betten ab und wieder auf und ich fing an, die Wäsche der letzten Tage zu versorgen. Mit vier Personen mehr war das jede Menge Handtuch-Aufkommen!

Mit Mann und Sohn drehte ich noch eine Sonntagsrunde im Park, inklusive Huckepack, Baumklettern und Kaffee.

Baumklettern im Park | berlinmittemom.comHuckepack im Park | berlinmittemom.com

Der Rest des Tages verlief dann mit weiteren Pflichten, Essensvorbereitungen und ein paar Runden Tischtennis, bevor es dunkel wurde.

Die letzten Sonntagsverrichtungen sind dann immer das Richten der Brotdosen für Montag (Mama), die Rucksackkontrolle und der Hausaufgabencheck (die Minions) und das Rauslegen der Kleidung für den nächsten Tag (zuerst die Minions, dann Mama zur Kontrolle und im Abgleich mit der Wettervorhersage). Wie bereitet ihr den Start in die neue Woche so vor mit euren Kindern?

Das Wochenende in Bildern endet jedenfalls an dieser Stelle und ich verlinke meinen Beitrag noch bei Geborgen Wachsen in der Liste, wo es wie immer jede Menge mehr Familienwochenenden zu sehen und zu lesen gibt.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

 

1 Kommentar

  1. Hier sieht der Sonntagabend ähnlich aus -Brotdose für die Kids/ neu:oats für die Erwachsenen-Klamotten rauslegen/ Frühstückstisch vorbereiten und dann Couch mit gestern mal wieder Tatort ;)guten Start in die Woche

schreibe einen Kommentar