"It's the most wonderful time of the year…!" Gemeint ist natürlich die schöne Advents- und Weihnachtszeit, aber mit der kälteren Jahreszeit kommen auch die Infekte wieder verstärkt durch. Uns haben mehrere Wellen erwischt und gerade haben sich Goldkind und Lieblingsbub abgeklatscht. Nachdem ich also eine Woche lang die kleine Schnuddelnase hier zu Hause hatte und sie erleichtert gestern früh gen Schule schickte, sitzt jetzt hier der Lieblingsbub und röchelt über einer Schüssel Kamille-Thymian-Salz-Inhalat. Herrlichkeiten.

Wenn es erst soweit ist, nützt natürlich der vitaminreichste Drink nichts mehr, aber sowohl vorbeugend als auch bei den ersten Anzeichen von Erkältung kann diese Vitaminbombe, der Orange-Ingwer-Drink, allerhand bringen. Das ist bei uns gerade die Lieblingsalternative zur klassischen heißen Zitrone mit Ingwer und Honig aus der Liste mit unseren 5 liebsten Hausmittelchen gegen Erkältungen und tut vor allem bei Halsentzündungen und Rachenreizungen gut, wo man lieber gerne mal was Kühles trinkt. Außerdem lieben ja meine Kinder alles, was mit Eiswürfeln daher kommt, weil es so schön nach Cocktail aussieht. Der Orange-Ingwer-Drink trinkt sich tatsächlich am leckersten auf Eis, entweder gecrusht, als klassischer Eiswürfel oder mit gefrorenen Kräutern darin, wie zum Beispiel Basilikum, Minze oder Rosmarinnadeln. Schmeckt wirklich köstlich!

Orangen Ingwer Drink

Was Vitamine und Aktivierung der Abwehrkräfte angeht, kann der kühle Orange-Ingwer-Drink mit dem Klassiker problemlos mithalten. Wer also eine kühle Alternative zur heißen Zitrone sucht, dem gefällt dieser gesunde Drink mit dem Hauch Ingwer-Schärfe sicherlich sehr gut.

Das braucht man für den Orange-Ingwer Drink

Für zwei bis drei Gläser benötigt man:

  • 6-8 Bio-Orangen zum Auspressen
  • ein ca. 5cm langes Stück frischen Ingwer 
  • Saft von 1/2 Limette zum Abschmecken
  • wer's süßer mag 2 TL brauner Zucker
  • Eiswürfel oder Crushed Ice
  • Limetten- und Orangenscheiben zum Garnieren

Und so geht's:

Den Ingwer schälen und fein reiben, die Orangen heiß abwaschen und auspressen, die halbe Limette ebenfalls auspressen. Dann den Ingwer (und wer möchte auch den Zucker) mit dem Orangensaft vermischen, alles gut verrühren und für ca. 10 Minuten durchziehen lassen. Wer die scharfe Ingwer-Note gerne mag, lässt es länger ziehen, wer es lieber milder hat, kürzer. Dann alles durch ein feines Sieb gießen und nach Belieben mit dem Limettensaft abschmecken.

Jetzt entweder gleich auf Eis in Gläsern und garniert mit einer Orangen- oder Limettenscheibe servieren oder Gläser mit Crushed Ice füllen und mit dem Orange-Ingwer-Drink aufgießen. Beides sehr köstlich. 

Wir wechseln hier bei der akuten Erkältung gerade den Orange-Ingwer Drink mit der heißen Zitrone mit Honig und Ingwer ab und variieren das Ganze mit frischen Kräutern, je nach Geschmack. Der Lieblingsbub mag ein Zweiglein Thymian dazu, das Goldkind lieber Minze. Macht sich auch gut in vorbereiteten Eiswürfeln und sieht hübsch aus im Glas. Gesund werden wir davon jetzt nicht über Nacht, aber es tut gut und schmeckt schön frisch.

Ich hoffe, ihr bleibt alle noch gaaaanz lange von Erkältungen und Infekten verschont!

signatur

7 Kommentare

  1. Das ist ja mal interessant! Ich trinke die heiße Version mit Liebe, und wenn ich Halsweh habe mit ein paar extra Pfefferkörnern. Dabei wird der Ingwer mind. 20 Minuten gekocht (wenns scharf sein darf dann mit einigen ganzen Pfefferkörner). Der ausgepresste Saft von (Blut-)orangen oder Zitronen kommt danach dazu. Ein wahres Heilmittel! Aber wohl eher für Erwachsene. Meinem hitzigen Kind, das heimlich Eiswürfel und Eiszapfen lutscht, werde ich dann in Zukunft wohl deinen Drink reichen …. für sie genau das Richtige!
    Danke und lg

  2. Bei Halsweh wird hier immer mit Salz-Wasser gegurgelt und bei den ersten Erkältungsanzeichen mit Meditonsin vorgebeugt! Echinacea Globoli werden eingeschmissen, wenns zu spät ist! Bei hartnäckigem Husten in der Nacht kommt ein warmer Honig-Wickel auf die Brust und eine gehackte Zwiebel neben das Bett für eine freie Nase …

    Dicken Drücker und eine freie Nase, Ines! :O*

  3. Für alles, was die Atemwege betrifft wird bei uns mit Salbei Tee 10 Minuten inhaliert. Morgens und abends. Auch gerne mal vorbeugend und das hat einen ziemlich sofortigen positiven Effekt. Wie Apirinkomplex nur ohne Aspirin 😉 Selbst der aufwandsscheue Mann hat sich davon überzeugen lassen!

  4. Tolles Rezept. Der kranke Mann hat den scharfen Trunk geliebt und meinte, nach einem Glas schon Besserung zu spüren. Ob das stimmT sei mal dahin gestellt, aber sich besser zu fühlen ist dich schon der erste Schritt zur Besserung. 

schreibe einen Kommentar