Es ist Montag und alles ist durcheinander geraten! Die Freitagslieblinge habe ich erst gestern gepostet und das Wochenende in Bildern kommt jetzt erst. Wie das kommt? Wir waren von Freitag bis gestern auf dem Darß und haben unsere Vorfreude auf unseren Ostseesommer gesteigert, der allerdings erst in zwei Wochen beginnt. Und weil es so schön war, zeige ich euch unsere Highlights aus unseren 48 Stunden auf dem Darß – nur ein bisschen verspätet.

Am Freitag kam der Lieblingsbub von seiner Klassenreise zurück, 5 Tage Tschechien durften die sechsten Klassen genießen und müde aber glücklich sammelten wir ihn am Spätnachmittag am Bus ein. Er war natürlich nicht ganz so begeistert, dass wir gleich vom Bus aus an die Ostsee starteten, aber 48 Stunden auf dem Darß lagen vor uns und das war ganz wundervoll.

Sundowner, Zingst | berlinmittemom.com

Allein die Ankunft hat unsere Herzen höher schlagen lassen! Wir waren ausnahmsweise in Zingst untergebracht und hatten das große Glück, von unserer Unterkunft aus zu Fuß nur fünf Minuten von der See entfernt zu sein und so ließen wir alle Taschen unausgepackt und machten uns gleich auf den Weg ans Meer. Und da war sie, die Ostsee. Die See an Mittsommer, der kalendarische Sommeranfang und der längste Tag des Jahres. Wir kamen an der Seebrücke an und sahen… das:

Seebrücke Zingst | berlinmittemom.com

Wir konnten uns nicht sattsehen und liefen am Strand entlang, die Seebrücke auf und ab und kamen ganz zerstochen zurück. Aber das war (fast) egal, so schön war dieser Abend am Meer. Nur unsere Große vermissten wir ein bisschen, die war nämlich in Berlin geblieben.

Familie zu Dritt | berlinmittemom.comDaddy & daughter, Seebrücke Zingst | berlinmittemom.com

Am nächsten Morgen hatten wir eine Verabredung in Prerow (worum es dabei geht, berichte ich bald auch hier), aber zuerst setzten wir Goldkind und Lieblingsbub an ihrem persönlichen Lieblingsort ab. Wo? Natürlich bei den Pferden!

Pferdekoppel, Prerow | berlinmittemom.com

Nachdem wir dort alle begrüßt hatten, ging es für den Mann und ich zum Termin, während die Kids zum Reiten bleiben durften.

Das Glück der Erde | berlinmittemom.comReiterkinder in Prerow | berlinmittemom.com

Gegen Mittag trafen wir uns dann zu viert wieder, kauften uns etwas zum Mittagessen und zogen mit Sack und Pack an den Prerower Nordstrand.

Prerow Strand | berlinmittemom.com

Ich kann mich nicht erinnern, in den letzten Wochen einen ähnlich entspannten Nachmittag verbracht zu haben. Es war noch ziemlich leer, wir lagen im Sand oder saßen im Strandkorb, wir futterten Erdbeeren und Süßkirschen und Kekse und lasen in dicken Büchern, wir spielten Frisbee und Fußball und alle außer mir schwammen die erste Runde in der noch sehr kalten Ostsee – es war einfach nur herrlich.

Strandkorbsommer, Prerow | berlinmittemom.comPrerow, StrandkorbsommerPrerow Strand | berlinmittemom.com

Der Strandtag endete mit einem Abendessen im Dünenhaus mit Blick auf die Ostsee.

Dann ging es zurück nach Zingst, wo wir wieder zur Seebrücke liefen. Der Mann und ich gönnten uns eine Caipirinha und die Kids kriegten Crêpes, dann bestaunten wir einen mindestens ebenso schönen Sonnenuntergang wie am Abend zuvor. Der Strandspaziergang war schon einigermaßen kühl, aber das machte nichts.

Abendspaziergang in Zingst | berlinmittemom.comCaipirinha am Strand in Zingst | berlinmittemom.comAbendsonne am Strand in Zingst | berlinmittemom.comOstsee, Darß | berlinmittemom.com

Am nächsten Morgen packten wir alles zusammen und suchten uns ein Frühstückscafé in Zingst.

Frühstückscafé in Zingst | berlinmittemom.comSommerfrühstück | berlinmittemom.com

Auf dem Weg dorthin entdeckten wir diese schöne Kirche, die wir noch gar nicht kannten. Ein wenig versteckt und ganz hell und erleuchtet liegt sie mitten im Ort und wirkt ein bisschen verzaubert.

ZIngster Kirche | berlinmittemom.comKirche in Zingst | berlinmittemom.com

Dann näherten sich unsere 48 Stunden auf dem Darß ihrem Ende und die Rückkehr nach Berlin wurde unausweichlich. Zuhause wartete dann der Herzensteenie und wir mussten Kofferpacken, denn für sie ging es heute früh zur Klassenfahrt. Mit einem kleinen Tischtennisturnier im nahen Park endete dann der Sonntag und damit unser Wochenende.

Tischtennis spielen | berlinmittemom.com

Jetzt sind wir schon mitten in der neuen Woche angekommen und wappnen uns gegen die Hitze in der  Stadt, denn für die nächsten Tage sind Rekordtemperaturen angekündigt. Aber wir dürfen uns schon auf die nahenden Ostseeferien freuen, das macht die Hitze erträglicher. Noch zehn Tage,  dann geht es zurück nach Prerow und dann bleiben  wir definitiv länger als 48 Stunden auf dem  Darß!

Letzte Aktualisierung am

schreibe einen Kommentar