Wir sind wieder in Berlin. Die Freitagslieblinge kommen wieder aus unserem Zuhause in der großen Stadt, auch wenn wir die Seeluft noch in der Nase und alle Sommerbilder tief im Herzen haben. Der Wochenrückblick in Bildern mit den Freitagslieblingen ist fast die einzige Blogroutine, die ich über den Sommer konstant beibehalten habe und es macht mich froh, dass dieser positive Blick auf die gelebten Tage sich für mich so verselbständigt hat, dass ich ihn nicht mehr nicht tun kann. Geht euch das auch so?

Mein Lieblingsbuch der Woche hat der Teenie in den letzten Urlaubstagen im Strandkorb noch schnell gelesen. Mein Sommer auf dem Mond ist ein Roman, der sich um vier Jugendliche dreht, die sich aus verschiedenen Gründen in einer psychiatrischen Klinik auf Rügen einfinden und sich dort auf ihre Therapien einlassen müssen. Die Geschichten werden unabhängig voneinander erzählt, berühren sich aber natürlich immer wieder und werden zu einer großen Geschichte verwoben. Dabei werden die verschiedenen Persönlichkeiten der vier Jugendlichen und auch ihre Krankheitsbilder ganz unanstrengend beschrieben, es wird hinter die Fassaden der vier beschriebenen Charakter“typen“ geschaut und hinterfragt, wieso jeder der vier Protagonisten sich wie verhält. Es geht um Freundschaft, um gesellschaftliche Normen und den Umgang mit psychischen Erkrankungen und ist ein sehr lesenswertes Buch.

Mein Sommer auf dem Mond | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsessen der Woche für die Freitagslieblinge habe ich mit den Kindern am ersten Schultag auf dem Balkon gegessen. Butter Chicken hatten sie sich gewünscht, dazu Basmati und grüne Bohnen mit Nüssen. Es war köstlich und wunderbar und ein bisschen herbstlich auch schon auf eine Art. Hättet ihr mal Lust auf das Rezept?

Butterchicken mit grünen Bohnen | berlinmittemom.com

Das war auch gleichzeitig einer der Lieblingsmomente mit den Kindern diese Woche. Es ist niemals leicht nach den langen Sommerferien in die Alltagsroutinen zurück zu finden, aber dieses Jahr kommen wir besonders schwer wieder hier an. Zu lang, zu schön, zu frei war der Sommer und wie jedes Jahr fällt mir auf, dass es mich regelrecht schmerzt, die Kinder wieder „ins System“ zurück zu schicken, ihnen die Freiheit wieder zu nehmen – und nicht nur ihnen, uns allen. Die freien und innigen, ganz bewusst erlebten gemeinsamen Momente im Alltag sind daher umso kostbarer. Das gemeinsame Essen ist so ein Moment am Tag, der uns zusammenführt und die Möglichkeit gibt, miteinander zu sprechen und ganz beieinander zu sein. Ich nehme mir vor, das wieder ausführlicher zu machen mit den Kindern, mit mehr Zeit, mehr Ruhe, mehr Freiheit.

Essen auf dem Balkon | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsmoment nur für mich hat auch mit wieder aufgenommenen Routinen zu tun, denn diese Woche startete wieder mein Training mit meiner lieben Katharina. Montags haben wir im Garten trainiert und gestern waren wir im Park. Mir war gar nicht bewusst, wie sehr ich das vermisst hatte! Wir sind gelaufen, haben mit dem TRX* trainiert und sind wieder gelaufen – es war herrlich. Uuund wir haben außerdem über unsere nächste Fitnesskolumne gesprochen, die wir ganz bald für euch hier fertig haben werden. Würden euch die Übungen mit dem TRX System interessieren? Dann nehmen wir die Idee gerne mit für eine der nächsten Kolumnen.

Morning Run, Volkspark Friedrichshain | berlinmittemom.com

Meine Inspiration der Woche habe ich bei Minza will Sommer gefunden, einem Blog aus Köln, dem ich schon lange folge. Der Artikel über ihr Zero Waste Picknick ist zwar nicht brandneu sondern stammt schon aus dem Juni, aber ich möchte euch den ganzen Blog gerne ans Herz legen. Maren, Bloggerin bei Minza will Sommer, beschäftigt sich schon länger mit Nachhaltigkeit und vor allem mit dem Aspekt von Zero Waste: Müllvermeidung und die guten Alternativen zu Plastikverpackungen und Einwegprodukten. Nicht nur ist das Thema wichtig und sie fasst es klug und besonnen an, sie teilt auch wirklich gute und praktikable Ideen, vor allem für diejenigen, die sich erstmalig der Thematik annähern. Große Blogempfehlung!

Mein Lieblingsmensch der Woche ist für diese Ausgabe der Freitagslieblinge ist der Rezeptionist in der Schule meiner Kinder. Eigentlich trifft das Wort nicht mal annähernd die Funktion oder Aufgabe, die er dort hat, aber vor allem beschreibt es in keiner Weise, was für eine wichtige Person er aus der Sicht aller Kinder dieser Schule ist. Und aus der Sicht der Eltern, die gut hinschauen ebenfalls. Er kennt sie alle, von klein auf. Er weiß alle Namen und hat im Kopf, wer mit wem befreundet ist und wessen Eltern was machen und wie zueinander stehen. Er ist die Adresse, an die sich a l l e als Erstes wenden und er ist auch derjenige, der auf alle Fragen und Probleme die richtige Antwort kennt bzw. weiß, wo es die Antwort gibt. Nie hole ich ein krankes Kind ab, ohne dass er „Gute Besserung, Goldkind/Lieblingsbub!“ sagt, nie endet ein Tag ohne ein Winken oder Lächeln beim Abmelden. Der erste Schultag nach den Ferien geht nicht richtig los, wenn er nicht als Erstes begrüßt wird und kann nicht enden, ohne dass einmal abgeklatscht wurde. Danke, lieber H., für dein Sosein, deine Präsenz, dein offenes Herz und die Bereitschaft, genau das für die Kinder unserer Schule zu sein: eine verlässliche Größe, ein Zufluchtsort, eine Sicherheit im Getümmel des Schulalltags.

 

Damit sind die Freitagslieblinge für diese Woche komplett und ich öffne die Linkliste bis Sonntag Nachmittag für alle Kolleginnen, die ihre Inspirationen der Woche und ihre Lieblingsmomente teilen möchten.

Kommt gut ins Wochenende, ihr Lieben!

 Loading InLinkz ...

4 Kommentare

  1. Ich würde mich auch über das Rezept und ein wenig Inspiration für die Herbstküche freuen! Lieben Dank schonmal, liebe Anna

  2. also auf das rezept hätte ich auch lust, sowie auch auf die trx übungen! mein trainer im fitness studio hat mir auch ein paar übungen am trx gezeigt und ich muss sagen, es gibt kaum etwas anstrengenderes als diese blöden strippen! es ist unfassbar, was man plötzlich an muskeln spürt, von denen man nicht mal wußte, das man sie hatte. also, immer her damit! :-)

  3. Pingback: After-Sommerferien-Life | 6 Freitagslieblinge am 24. August 2018 – Baby Celebration

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: