Es ist Sonntagabend und der Kamin knistert, alle Schuhe stehen an der Heizung und die Wangen sind noch rot: unser Sonntagsausflug in Berlin hat Spuren hinterlassen! Ich habe schon lange keinen Berlin-Tipp mehr für euch hier geteilt, daher nutze ich das heutige Wochenende in Bildern, um euch von unserem wunderbaren Familienausflug zu berichten.

Das passt auch insofern sehr gut, als ich gestern kaum fotografiert habe. Wir haben so gut wie den ganzen Samstag damit verbracht, im Haus herum zu räumen, denn endlich endlich ist das Goldkind ins neue Zimmer eingezogen und alle ihre Sachen mussten ausgemistet, in Kisten oder Körbe verpackt, treppauf, treppab geschleppt und schließlich im neuen Zimmer wieder eingeräumt werden. Außerdem wurden noch ein neues Billy-Regal und ein Aufsatzregal für ihr Expedit aufgebaut und installiert – viel zu tun, wenig Zeit fürs Fotografieren.

Maedchenzimmer | berlinmittemom.com

Sonntagsausflug in Berlin mit der ganzen Familie

Nach der samstäglichen Stubenhockerei kam uns unser Plan für heute gerade recht: ein Sonntagsausflug in Berlin mit lieben Freunden! Der Herzensteenie hat sich schon im Vorfeld ausgeklinkt, sie war schon von langer Hand mit einer Freundin verabredet, aber der Rest der Familie machte sich nach dem Frühstück auf den Weg in den Westen.

Wenn man wie wir in Ostberlin lebt, verlässt man den Sektor ehrlicherweise kaum. Wir bewegen uns also hauptsächlich in Mitte, Prenzlauer Berg, Pankow, manchmal noch Friedrichshain oder Wedding – aber das war’s schon im Wesentlichen. Ein Streifzug in den Westen ist also wirklich nichts Alltägliches. Ein bisschen kam ich mir vor wie ein Touri in der eigenen Stadt, zumal mir wieder aufgefallen ist, dass sich Osten und Westen doch immer noch sehr unterscheiden.

Nach den vielen Tagen mit knackig kalten Minusgraden bis zu -16° sind alle Berliner Seen und Gewässer zugefroren. Als Ziel für den Sonntagsausflug in Berlin wählten wir also einen See. Wir wollten Spazierengehen, wenn möglich ein bisschen auf dem zugefrorenen See herumrutschen und uns dann aufwärmen und zu Mittag essen. Kinderfreundlich sollte das Ganze also auch sein, zumal unserer Freunde mit ihren drei kleinen Jungs dabei waren.

Schlachtensee & die Fischerhütte

Welches Ausflugsziel in Berlin mit Kindern fiel uns dabei ein? Die Wahl fiel auf den Schlachtensee. Im Südwesten Berlins, genauer gesagt in Steglitz-Zehlelndorf liegt er wunderbar am Rande des Grunewalds und ist doch quasi noch mitten in der Stadt und auch öffentlich gut zu erreichen. Außerdem hat er einen Umfang von nur 5,5km, das ist auch für Kinder gut zu bewältigen – erst recht, wenn am Ende der Seeumrundung ein Einkehren in der Fischerhütte winkt.

Die Fischerhütte ist ein historisches denkmalgeschütztes Gasthaus mit Berliner Tradition. Hier gibt es einen Biergarten und eine Sonnenterrasse, die sogar jetzt im Winter gut besucht ist. Außerdem ein Restaurant, eine historische Weinhandlung und eine Bar und Lounge. Natürlich ist die Fischerhütte vor allem bei allen Anwohnern hier ein beliebtes Lokal, aber auch für Berliner aus dem wilden Osten und anderen Teilen Berlins ist die Fischerhütte ein beliebtes Ziel und für unseren Sonntagsausflug in Berlin heute war sie perfekt.

Wir kamen gerade richtig zum Ende der Brunchzeit und kriegten gleich einen Tisch für immerhin zehn Personen im Restaurant. Das Essen hier ist wirklich gut und in der Fischerhütte ist man auf Kinder eingerichtet. Eine Kinderkarte, ein Spielplatz draußen, Wickelplätze und bemalbare Papiertischdecken und jede Menge Stifte für die Kids – wir haben unser Mittagessen auf bunter Kinderkunst gegessen.

Winterzeit auf dem Berliner Schlachtensee: Eisläufer, Eishockeyspieler und Schlitterpartien

Im Sommer gibt es rund um den Schlachtensee diverse Badestellen, jetzt im Winter lockt der See mit spiegelglatten Eisoberfläche. Da wir keine Schlittschuhe besitzen (auf der Eisbahn kann man ja immer welche ausleihen) sind wir ziemlich lustig über den See geschlittert, aber um uns herum wurde Eishockey gespielt, kunstvolle Pirouetten wurden gedreht und ganze Familien rutschten mit Schlitten über das Eis.

Sonntagsausflug in Berlin: Schlachtensee | berlinmittemom.com Sonntagsausflug in Berlin - The Berlinmittemom Tribe | berlinmittemom.comSonntagsausflug in Berlin - Eislaufen auf dem Schlachtensee | berlinmittemom.com

Heute war das Eis freigegeben, bei herrlichem Sonnenschein also der perfekte Sonntagsausflug in Berlin und wir konnten den Spaziergang mit den Kids in vollen Zügen genießen. Von der Sonnenseite des Sees her begann es allerdings schon zu tauen, so dass ich zugegebenermaßen ein bisschen skeptisch war. Aber von der Fischerhütte aus war alles stabil und so wagten wir uns mit den vielen anderen Berliner Familien aufs Eis.

Sonntagsausflug in Berlin - Schlachtensee | berlinmittemom.comSonntagsausflug in Berlin - Schlachtensee | berlinmittemom.comSonntagsausflug in Berlin - SchlachtenseeSonntagsausflug in Berlin - Schlachtensee | berlinmittemom.com

Das Goldkind und ich waren ein bisschen zaghafter als die anderen, also sind wir bald wieder ans Ufer gerutscht, haben ein paar Eisschollen bewundert und uns gesonnt.

Sonntagsausflug in Berlin: Eisschollen am Schlachtensee | berlinmittemom.comSonntagsausflug in Berlin: Eisschollen am Schlachtensee | berlinmittemom.comSonntagsausflug in Berlin: Eisschollen am Schlachtensee | berlinmittemom.com

Unser Sonntagsausflug in Berlin war schließlich für alle ein voller Erfolg, und als die anderen alle vom Eis kamen, sind wir irgendwann wieder glücklich zurück in den Osten gefahren.

Sonntagsausflug in Berlin: Eisschollen am Schlachtensee | berlinmittemom.com

Natürlich war unser Wochenende damit noch nicht zu Ende. Es gab wie immer noch Hausaufgabenreste, Abendbrot und Faltwäsche beim Tatort. Aber das muss ich ja auch nicht jedes Mal fotografieren, oder? Das wisst ihr doch schon alles.

Unseren Sonntagsausflug in Berlin verlinke ich jetzt noch wie jeden Sonntag bei Geborgen Wachsen in der Liste.

Habt einen guten Start in die neue Woche!

 

 

5 Kommentare

  1. Es so verrückt ! Ich denke es geht sicherlich 90% aller Berliner so… keiner verlässt seinen Kiez. Doch dein Wochenende zeigt mal wieder das man es machen sollte !
    Alles alles Liebe,
    Rebecca

  2. Da hätte ich euch ja glatt mal treffen können, denn der Schlachtensee ist unsere Hood 😉 Gestern waren wir nun ausgerechnet nicht dort. Auch wir verlassen selten unseren Südwesten, dafür ist Berlin wahrscheinlich einfach zu groß.
    Liebe Grüße

  3. Ich finde aus Ostberliner Sicht den Westen auch immer noch sehr anders, mag das aber sehr und unternehme da auch viel. Aber der Wedding ist, auch wenn ganz anders als Prenzlauer Berg, ist so was von Westberlin !

  4. Wow, bei euch in Berlin konnte man ja auf den See drauf =)

    Hier in Hessen ist mein Versuch am Wochenende damit geendet, dass ich genau zwei Schritte auf die Eisschicht machen konnte und das Knirschen und Krachen des Eises einen sehr zügigen Rückzug zur Folge hatte – Natürlich ganz zur Freude der übrigen Familienmitglieder 😀

schreibe einen Kommentar