Ein Wochenende wie früher! Fast. Das Wochenende in Bildern hat ganz viel Ausgeh-Content, denn tatsächlich hatten der Mann und ich an zwei Abenden hintereinander Verabredungen bzw. Einladungen, so dass wir wie früher „vor den Kindern“ unterwegs waren. Unter lauter Erwachsenen! Mit alkoholischen Getränken und (teilweise) kapriziösem Essen! Unglaublich eigentlich.

Aber so geht das mit großen Kindern, die man auch mal zwei Abende hintereinander allein zu Hause lassen kann (ja, ohne Babysitter!) und ich muss sagen – es war herrlich.

Das Wochenende in Bildern beginnt mit dem Freitagabend, an dem wir mit lieben Freunden zum Essen in unserem liebsten japanischen Steakhouse verabredet waren. Also küssten wir die Kinder und düsten in den Westteil der Stadt (schon wieder!) ins Daitokai. Dort gibt es köstliches Teppanyaki, das auf der heißen Stahlplatte direkt am Tisch zubereitet wird. Es war also nicht nur saulecker, sondern auch noch echt unterhaltsam.

Daitokai Berlin | berlinmittemom.com

Auf dem Heimweg habe ich mal wieder das nächtliche Berlin genossen. Ich liebe es, in dieser immer wachen, lebendigen und vielfältigen Stadt zu leben.

Berliner Fernsehturm bei Nacht | berlinmittemom.com

Der Samstag begann für alle entsprechend müde und langsam. Das hatte sich allerdings recht schnell nach dem Frühstück erledigt, denn der Mann und der Bub düsten zum Einkaufen und zum Frisörtermin und eine Freundin vom Goldkind kam zu Besuch, um gemeinsam mit ihr an einem Schulprojekt zu arbeiten.

Und unversehens war ich mit dem Verdauungssystem und dem Blutkreislauf beschäftigt, den die beiden aufmalen und aus Knete machen wollten. Ein kühnes Unterfangen!Schulprojekt Human Body | berlinmittemom.comSchulprojekt Verdauungssystem | berlinmittemom.com

Am Abend machten die Kids sich gemeinsam Pizza. Sie lieben es, das zusammen zu tun, alles auszusuchen, zu schnippeln, zusammen zu stellen und dann zu backen. Ich bereitete derweil den Salat zu, den ich zu unserer Abendeinladung mitnehmen wollte.

Pizza selber backen mit Kindern | berlinmittemom.com

Nachdem die Kinder gegessen hatten, machten wir uns auf den Weg zum Käsefondue bei Freunden. Es wurde ein langer und fröhlicher Abend mit vielen interessanten Gesprächen und köstlichem Essen.

Käsenfondue mit Freunden | berlinmittemom.comWochenende in BIldern: Käsefondue | berlinmittemom.com

Der Sonntag begann ein bisschen überstürzt, denn wir mussten mit dem Herzensteenie in den Gottesdienst und nach einer langen Nacht für alle war 10h wirklich früh. Dafür war das Wetter strahlend schön und wir begannen den Tag mit dem Gang ander frischen, blauen Frühlingsluft!

Sophienkirche Berlin | berlinmittemom.com

In der Kirche mussten wir die zwei Minions erstmal zu Beginn des Gottesdienstes trennen, die hatten nämlich nur Blödsinn im Kopf. Wie immer!

Klatschspiel | Berlinmittemom.com

Das Wetter in Berlin war heute wirklich unglaublich frühlingshaft, warm und sonnig und der Heimweg aus der Kirche war der reinste Frühlingsspaziergang.

Berliner Dom, Silhouette | berlinmittemom.com

Ich hätte sofort losgärtnern können, leider hatte ich keine Pflanzen gekauft, die ich in meine Kästen hätte setzen können, also musste ich den Gärtnerinnentrieb noch ein bisschen unterdrücken. Wenigstens habe ich Ranunkeln in der Vase, dem Mann sei Dank!

Ranunkeln: Frühling in der Vase | berlinmittemom.com

Statt zu gärtnern habe ich dann gebacken: glutenfreier Brownie mit Himbeeren. Das Rezept kommt bald hier auf dem Blog.

Glutenfreie Himbeer-Brownies | berlinmittemom.com

Am Abend huldigten wir dem Wetter und der milden Luft mit dem ersten echten BBQ des Jahres: angegrillt mit homemade  Burgern. Moah!

Wochenende in Bildern: homemade Burger | berlinmittemom.com

Damit ist dieses Wochenende in Bildern schon wieder vorbei und wir widmen uns unserem Sonntagabend-Ritual: Tatort und Wäsche falten. (Juhu.) Jetzt trage ich mein Wochenende in Bildern noch bei Geborgen Wachsen in die Liste ein und entlasse euch damit in die neue Woche.

In der kommenden Woche wird es wieder ein bisschen Neuseeland-Feeling hier auf dem Blog geben: ich nehme euch mit zu den Huka Falls und habe außerdem ein köstliches Rezept für euch, das ich aus Neuseeland mitgebracht habe.

Kommt gut in den Montag, ihr Lieben!

1 Kommentar

  1. Hach, das klingt nach einem richtigen Schlemmerwochenende! Bei mir war Kinderprogramm angesagt und das war auch sehr süß – wenn auch manchmal anstrengend 🙂 ! Alles Liebe von fee

schreibe einen Kommentar