Im Winter sehne ich mich nach Licht und nach Farben, auch in der Küche. Mein bunter Gemüsesalat mit Avocadodressing ist da die Rettung für mein sommersüchtiges Gemüt – und köstlich ist er noch dazu.

Als wir in Neuseeland waren, sind wir vom frühen Winter mitten im Sommer gelandet, auch kulinarisch. Zu Weihnachten gab es dann entsprechend auch keinen Turkey aus dem Ofen, sondern ein BBQ bei Freunden, während die Kinder im Pool planschten. Und dazu gab es jede Menge köstliche, knackige, farbenfröhliche Sommersalate.
Weihnachten in Neuseeland | berlinmittemom.comWeihnachtsbüffett in Neuseeland | berlinmittemom.com

Zum Glück musste ich mich nicht für einen entscheiden sondern konnte alle probieren. Einen Liebling habe ich dann aber doch identifiziert und mir gleich das Rezept aufgeschrieben: diesen wunderbaren Gemüsesalat mit Avocadodressing, den ich heute mit euch teilen möchte.

Gemüsesalat mit Avocadodressing | berlinmittemom.com

Bunte Vielfalt: Gemüsesalat mit Avocadodressing

Gerade im Winter habe ich immer so heftige Sehnsucht nach frischem und buntem Gemüse und kann spätestens im Februar keinen Rotkohl, keinen Wirsing und keine Sellerieknollen mehr sehen – jedenfalls für eine Weile nicht. Ein bunter Gemüsesalat ist da die wohltuende Abwechslung und bringt wenigstens zwei wunderbare Eigenschaften mit: helle und sommerliche Farben fürs Auge und knackige Frische für die  Zunge. Dieser Gemüsesalat mit Avocadodressing besitzt außerdem den Clou einer meiner Lieblingsfrüchte (wusstet ihr, dass botanisch gesehen die Avocado eine Beere ist?): das Dressing aus der Avocado ist wunderbar cremig, sieht herrlich grün aus und kommt ohne Mayo aus. Gemüsesalat ohne Mayonnaise, dafür mit lauter gesunden Zutaten – klingt super, oder?

Rezept für Gemüsesalat mit Avocadodressing | berlinmittemom.com

Welches Gemüse im Salat verwendet wird, ist eigentlich reine Geschmacksache, allerdings ist die Kombi, die ich immer nehme von allen hier im Haus als der beste Gemüsesalat gekürt worden. Das liegt vielleicht nicht nur an den verwendeten Gemüsesorten, sondern auch an der besonderen Kombi aus Salat, Dressing und Topping, von der ich euch gleich mehr erzähle.

Das braucht ihr für den Gemüsesalat mit Avocadodressing

Zutaten Gemüsesalat

  • Broccoli
  • grüne Bohnen
  • Möhren

Zutaten fürs Avocadodressing

  • Saft einer Zitrone
  • 1 Hand voll glatte Petersilienblättchen, gehackt
  • 1 Bund Schnittlauch, gewaschen und in feine Röllchen geschnitten
  • Fruchtfleisch einer reifen Avocado (Fruchtfleisch muss weich sein, darf aber keine braunen Stellen haben)
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1/2 Knoblauchzehe, mikro fein gehackt
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Zutaten fürs Topping

  • in feine Würfel geschnittener Feta oder anderer Weichkäse
  • Granatapfelkerne
  • eine Hand voll grob gehackte ungeschälte Mandeln

Leicht gemacht: gesunder Gemüsesalat und buntes Topping

Wie macht man Gemüsesalat mit Avocadodressing? Ganz leicht! Es ist tatsächlich super einfach, ich hab es für euch aufgeschrieben.

Rezept für Gemüsesalat mit Avocadodressing | berlinmittemom.comRezept für Gemüsesalat mit Avocadodressing | berlinmittemom.com

1. Das grüne Gemüse der Wahl (hier: Broccoli, grüne Bohnen) waschen, putzen und blanchieren. Dazu das Wasser zu Kochen bringen, es salzen und dann die Gemüsesorten hintereinander für wenige Minuten darin angaren. Das Gemüse dann mit der Schaumkelle aus dem kochenden Wasser heben und in vorbereitetes Eiswasser geben. So bleibt es noch knackiger und behält die Farbe. Die Möhren putzen und mit dem Julienne*- oder Sparschäler in dünne lange Scheiben oder Spiralen schneiden. Ein Spiralschneider* geht auch und sieht hübsch aus.

Alles abkühlen lassen und in einer großen flachen Schale mit den Händen mischen.

2. Für das Dressing, die Zitrone heiß abwaschen und auspressen und die Avocado teilen und den Kern vorsichtig entfernen. Das Fruchtfleisch herauslöffeln und in einer Schüssel mit dem Zitronensaft mischen.  Mit Salz und Pfeffer würzen, den Knoblauch fein hacken und dazu geben. Alles mit 2 EL Olivenöl mischen und zuerst mit einer Gabel zerdrücken, so dass ein grober Avocadobrei entsteht. Jetzt das Wasser hinzufügen und alles mit dem Pürierstab zu einer feinen Paste verrühren.

Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und ggf. noch ein bisschen Olivenöl (für die Geschmeidigkeit) abschmecken. Zuletzt die feingehackte Petersilie untermischen.

3. Den Granatapfel öffnen und die Kerne herauslösen (drei Tricks wie das Granatapfel öffnen gut gelingt, findet ihr hier), den Feta in feine Würfel schneiden oder zerkrümeln, die Mandeln mit einem Wiegemesser grob hacken.

4. Kurz vor dem Servieren das Avocadodressing über das vorbereitete Gemüse geben und alles durchmischen (klappt bei mir tatsächlich am besten mit den Händen), dann die Toppings sowie die Schnittlauchröllchen über dem Gemüse verteilen – fertig ist der Gemüsesalat mit Avocadodressing und köstlichem Topping.

Rezept für Gemüsesalat mit Avocadodressing | berlinmittemom.com

Dazu passt jede Art gegrillter Fisch oder Fleisch, knuspriges Baguette (ein tolles Rezept für leckeres Baguette findet ihr bei Elfenkindberlin) und einer meiner Lieblingsdips, zum Beispiel diese Feta-Kurkuma-Creme oder der Artischockendip mit Ziegenkäse.

Allerdings ist mein Gemüsesalat mit Avocadocreme schon ansich ein toller Sattmacher und eignet sich auch solo für eine Familienmahlzeit. Wie gesagt, meine Meute findet, es ist der beste Gemüsesalat ever. Ich habe ihn auch schon mit grünem Spargel gemacht und auch den Broccoli durch Blumenkohlröschen ersetzt und ich probiere demnächst mal eine Variante mit Fenchel. Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

Und wie gefällt euch meine kleine Neuseeland-Erinnerung aus der Küche? Wäre der Gemüsesalat mit Avocadodressing auch was für euch?

 

 

Rezept für Gemüsesalat mit Avocadodressing | berlinmittemom.com

4 Kommentare

  1. Nomnomnom!!! Fand bisher das Wurzelgemüse noch lecker (vor allem aus dem Ofen!) aber jetzt reicht’s mit Winter- da passt das Rezept! Danke fürs teilen ***

  2. Ich bin schon vom Lesen total begeistert und werde gleich morgen loslaufen und alle Zutaten kaufen. Der Mann ist zwar kein Avocadofan, aber vielleicht kann ich sie so unterjubeln :-) Danke fürs Teilen! Liebe Grüße von Fee

  3. WOW WOW WOW. Der schmeckt noch besser, als er klingt. Was für ein Rezept. DANKE!!!!

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: