Nach dem warmen Wochenende hat in den letzten zwei Tagen ja der Winter noch mal voll zugeschlagen und es gibt tatsächlich noch mal Schnee in meinem Wochenende in Bildern.

Am Freitag Vormittag habe ich bereits mein Täschchen gepackt und fuhr dann mit Freundinnen gen Norden: unser Mädchenwochenende war mal wieder dran und so fanden wir uns nach einer kurzweiligen Fahrt in der Nähe von Bad Segeberg in einem wunderschönen Airbnb (unbezahlte Werbung für dieses tolle Haus) wieder. Alleine der Garten hat mich umgehauen: was für ein Ort, so viel Luft, so viel Weite, so viel Schönheit… (photo credits für die Hausansicht: ©by Imke Laux)

Wochenende in Bildern: Airbnb | berlinmittemom.comFrühlingsgarten in Klein Rönnau | berlinmittemom.com

Die Hamburger Truppe trudelte auch bald ein und obwohl von normalerweise zehn Freundinnen (und Kolleginnen), mit denen wir uns regelmäßig treffen, dieses Mal krankheitsbedingt nur sechs am Start waren, starteten wir glücklich in zwei Tage Freundinnenzeit.

Freundinnenzeit | berlinmittemom.comTraumhaus Airbnb | berlinmittemom.com

Die superduper Lieblingsköchen Lou von Happy Serendipity übernahm am Abend die Küche und machte uns mit Lachs und Kartoffeln aus dem Ofen glücklich, dazu gab es Karotten, Spargel und Salat.

Aber das Schönste ist immer die gemeinsame Zeit: Zeit zu reden, sich auszutauschen, zu lachen, albern zu sein, ganz wir selbst zu sein, einander zuzuhören, sich einander zu öffnen, Herzen auszuschütten und Herzen aufzuladen. Das ist das Beste.

Nach jeder Menge Grauburgunder und einer langen Nacht wachten wir in einer zugeschneiten Landschaft wieder auf und waren entsetzt. Wo war der Frühling hin?

Schneelandschaft im April | berlinmittemom.com

Zum Glück gab es in diesem zauberhaften Haus einen Kamin: den mussten wir nur anfeuern und konnten uns bei Kaffee und Obstteller gemütlich an den Tag annähern.

Kaffee am Kamin | berlinmittemom.comFrühstück am Feuer | berlinmittemom.com

Dann gab’s Frühstück mit selbst gebackenem Baguette nach einem Rezept von Rebecca von Elfenkindberlin und meinen huevos a la ranchera, wie sie meine Abuelita immer gemacht hat.

Wochenende in Bildern: Freundinnenfrühstück | berlinmittemom.com

Und dank heftigem Schneetreiben versammelten wir uns recht bald wieder vor dem Kamin. Wir haben gearbeitet, geredet, sehr viel Kaffee getrunken und sogar Mittagsschläfchen gemacht – ich kann mich nicht an meinen letzten Powernap erinnern, aus dem mich nicht eins meiner Kinder geweckt hätte. Und hier war einfach nur das Knistern des Kaminfeuers und das Gemurmel der Freundinnenstimmen um mich herum. Wunderbar.

Wochenende in Bildern: Kaminfeuer | berlinmittemom.comKaminfeuerleben | berlinmittemom.com

Am Sonntag hieß es wieder Abschiednehmen und wir beluden das Auto und machten und wieder auf den Rückweg in die Hauptstadt – zum Glück ohne Schnee.

Wochenende in Bildern: Autobahn nach Berlin | berlinmittemom.com

Wieder zu Hause war nach der langen Fahrt erstmal ein Spaziergang nötig, damit ich meine zusammengefalteten Knochen ein bisschen bewegen konnte. Und man konnte spüren, dass der Frühling ganz bald wieder kommt.

Wochenende in Bildern: Märchenbrunnen | berlinmittemom.com

Der Bub hat dabei sein neues Fahrrad ausgeführt…

Wochenende in BIldern: Radfahren im Park | berlinmittemom.com

… während das Herzensmädchen es sich auf der Bank im Garten bequem gemacht und dort auf uns gewartet. Wie das eben so ist, wenn man seinen Schlüssel vergisst und der Rest der Familie durch den Park tingelt.

Wochenende in Bildern: Teenie im Garten | berlinmittemom.com

Am Abend fiel mir dann wieder ein, dass die Kinder ja Osterferien haben. Daher wurde zur Feier des Tages Sushi geordert und die Kids durften ein bisschen länger als gewöhnlich The Voice Kids schauen, während sie Socken zusammenrollten. Übrigens: interessiert euch mal ein Artikel über die Kinderpflichten im Haushalt hier bei uns? Über die Versuche und Irrtümer und die aktuelle Regelung? Dann setz ich das auf meine Liste.

Damit ist das Wochenende in Bildern für diese Woche komplett und ich gehe mit aufgeladenen Batterien in die neue Woche. Und mit der Hoffnung, dass ich mein kreatives Tief überwinde und in der kommenden Woche hier wieder mal ein bisschen mehr zu lesen sein wird.

Happy Wochenstart euch allen!

8 Kommentare

  1. Oh ja! Haushaltspflichten neu ordnen ist hier gerade auch super aktuell, da schau ich immer gerne rein wie es bei anderen ist.

    Liebe Grüße

    Jenny

  2. Hallo Anna,
    Ein Artikel über die Kinderpflichten im Haushalt würde mich sehr interessieren…
    Das Thema sorgt bei uns immer mal wieder für Zündstoff und oft schlafen getroffene Regeln nach einer gewissen Zeit wieder ein bzw. erweisen sich als doch eher nicht alltagstauglich…
    Ich würde mich freuen, mehr zu diesem Thema von dir zu lesen!
    Lieber Gruß,
    Steph

  3. Liebe Anna
    Ja das würde mich interessieren und Danke für dein Wochenende in Bildern. Schön wieder von dir zu lesen

  4. Liebe Anna,
    Kinderpflichten im Haushalt… daran scheitere ich regelmäßig und würde mich sehr freuen, zu hören, wie ihr das Problem löst. Unsere Kinder (4) helfen zwar alle ihrem Alter gemäß mit, aber uns fehlen regelmäßige Routinen und Aufgabenverteilungen. Vielleicht habt ihr das besser gelöst?

    Liebe Grüße!

  5. Liebe Anna, ein Text zu den Haushaltspflichten würde mich wirklich sehr interessieren! Deine Wochenenden in Bildern lese ich ebenfalls sehr gern. Liebe Grüße, Karolin

  6. Sohn – neues Fahrrad
    Kinder – Socken

    Du Online-Twin, du! :-D

    Mich würde wahrhaftig sehr interessieren welche Pflichten Deine Kids haben. Meine behaupten nämlich sie wären die EINZIGEN auf diesen Planeten die IMMER was machen müssen! *augenroll*

  7. Ich würde mich auch über einen Artikel zu den Haushaltspflichten der Kleinen freuen. Könntest du bitte auch ein Feedback geben, wie Sie in welchen Situationen reagieren und was du tust, wenn sie mal keinen Bock haben oder schnell weg müssen bzw. Freunde oder „wichtigere“ Termine kollidieren. Und ganz wichtig: EIn Langzeitfazit – welche Probleme hast du gut in den Griff bekommen und woran habt ihr als Familie noch zu knapsen?

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: