Mehr denn je kochen wir dank Corona auch in den Ferien selbst und seit wir auch. auf dem Darß eine neue Küche unser eigen nennen durften, machte es auch doppelt so viel Freude. Vegetarische Gerichts sind inzwischen unsere Haupternährungsform, der Auberginen Auflauf mit Mozzarella, den wir im Sommerhaus ausprobiert haben, passt also genau zu der Ernährungsweise, die hier bevorzugt wird. Spoiler: wir lieben ihn alle!

Sommerdinner: Auberginenauflauf | berlinmittemom.com

Als ich das Rezept von meinem Papa bekam, kündigte er es mir als Auberginen Lasagne an und so stand ich einigermaßen frustriert vor dem leergekauften Nudelregal im Supermarkt, in dem genau an dem Tag die Lasagneblätter fehlten, an dem ich es erstmalig ausprobieren wollte. Ein Blick auf das Rezept in meinen Mails verriet mir aber dann, dass diese „Lasagne“ ganz ohne Pasta auskommt und ich konnte fröhlich dem leeren Regel den Rücken kehren und mir dafür knackige Auberginen aussuchen. Das ursprüngliche Rezept war für vier Personen ausgelegt, wir haben es aber auf die hier fürs Essen eingeplanten zehn Personen angepasst, und so suchte ich die fünf schönsten Auberginen aus, die ich finden konnte. Die Zutatenliste ist wirklich überschaubar und  so war ich schnell mit Gemüse, Käse und gehackten Tomaten wieder zu Hause und konnte loslegen.

How to… Auberginen Auflauf mit Mozzarella

Das Wichtigste für die Konsistenz und damit den Geschmack der Lasagne ist die Behandlung der Auberginen. Normalerweise brät man sie mit ausreichend Öl und Knobi, damit sie sich geschmacklich entfalten, so wie ich es für die veganen Curryrezepte immer mache, aber dieses Rezept für Auberginenauflauf mit Mozzarella will es anders. Aber fangen wir mit denn Zutaten an…

Auberginen Lasagne | berlinmittemom.comAuberginenlasagne mit Mozzarella | berlinmittemom.com

Man braucht für 8-10 Personen

  • ca. 1,8 bis 2kg frische Auberginen
  • 4 Dosen gehackte Tomaten à ca. 400g
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Mozzarellakugeln
  • 180g Grana Padano (oder anderen Hartkäse der Wahl) am Stück zum Reiben
  • gutes Olivenöl
  • 2 EL getrockneten Oregano
  • 1 EL getrockneten Thymian
  • 2 frische Zweige Rosmarin
  • 1 Handvoll frischer Basilikumblätter
  • 1 Lorbeerblat
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • eine Prise Zucker

Und so geht’s

1. Die Auberginen waschen und von den Stielansätzen befreien, dann in fingerdicke Scheiben schneiden und trockentupfen. Die Auberginenscheiben mit Hilfe eines Backpinsels dünn mit Olivenöl bestreichen und auf mit Backpapier belegten Blechen nebeneinander verteilen. Den Backofen auf 220° Umluft vorheize und die Auberginen ca. 5-7 Minuten grillen, dann wenden und von der anderen Seite grillen. Die Grillfunktion kann man für den schöneren Bräunungseffekt des Gemüses für jeweils maximal 2 zusätzliche Minuten zuschalten. Wenn die Auberginen Farbe angenommen haben, aus dem Ofen nehmen und beiseite Stellen. Grillfunktion ausschalten, Ofen nicht ausschalten.

Auberginenauflauf mit Mozzarella | berlinmittemom.com

2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Das Basilikum waschen und die Blätter grob zerzupfen. In einer großen beschichteten Pfanne ca 4 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Dann die gehackten Tomaten dazugeben, alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und kurz aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren. Die getrockneten Kräuter, die Rosmarinstiele und das Lorbeerblatt dazugeben, den Deckel auflegen und alles bei mittlerer Hitze für ca. 25 Minuten köcheln lassen. Nach ca. 20 Minuten die Basilikumblätter dazugeben und mitköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, den Grana Padano reiben. Einen ausreichend große Auflaufform dünn mit Öl einpinseln, jetzt geht es ans Schichten.

4. Mit 4-5 EL Tomatensoße beginnen und sie in der Auflaufform verteilen. Die Auberginenscheiben auf die Tomatensoße legen, diese wiederum mit Tomatensoße bedecken, Mozzarellascheiben auf die Auberginenscheiben legen und alles mit ca. 2-3 EL geriebenem Grana Padano bestreuen. In dieser Jetzt kommen wieder Auberginenscheiben, Tomatensoße, Mozzarella und Grana Padano, und in dieser Reihenfolge wird weitergeschichtet, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die letzte Schicht besteht aus Mozzarella und Parmesan.

Auberginen Auflauf mit Mozzarella | berlinmittemom.com

Den Auberginen Auflauf mit Mozzarella im heißen Backofen ca. 20 Minuten backen. Dazu passt frisch gebackenes Ciabatta und ein grüner Salat mit Nüssen.

Hier sind alle begeistert gewesen und haben den Auflauf gleich noch mal verlangt. Sogar der Bub, der eigentlich kein großer Auberginenfan ist, war überzeugt. Für uns also ein Erfolg und ein neues Rezept für die Kochroutinen.

Würde euch das eigentlich mal interessieren? Wie wir das hier so halten mit Mealplanning und dem unvermeidlichen „Kochen im Kreis“ bzw. den Versuchen, das zu durchbrechen?

 

4 Kommentare

  1. Hallo Anna,
    das klingt gar köstlich und sieht auch so aus! Es ist gerade Mittagszeit und ich bekomme spontan Hunger! Leider habe ich hier drei Auberginen-Ablehner… Mal sehen, für wen ich dieses Gericht koche, damit ich auch in den Genuss komme. :)

    Herzliche Grüße
    Corinna

  2. Liebe Anna,
    ja ja ja! Kochen im Kreis ereilt uns ja alle immer wieder ;-)
    Dein Paella Rezept war schon super, das hier werde ich auch probieren. Hätte ich letzte Woche gebraucht, an unserer Finca war ein großes Auberginenfeld :-)

    LG Romy

  3. Oh ja, bitte mehr (vegetarische) Rezepte! Seit der Coronazeit gehen mir die Ideen aus, was ich noch kochen könnte… Wir halten es mit dem Fleisch so ähnlich wie ihr: mein Mann ist Vegetarier und für mich und die Kinder kaufe ich einmal die Woche Bio-Hühnchen (und für die Kinder evtl nochmal Bio-Hack, sie lieben Bolognese). Aber ich hätte gerne mehr vegetarische Rezepte, die auch die Kinder begeistern.

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: