Ostern liegt hinter uns, all die schönen sonnigen  Stunden mit Familie und lieben Freunden liegen hinter uns – stattdessen war das Wochenende ein bisschen regnerisch (der Garten dankt’s), ruhig und ereignislos. Und so ist auch das Wochenende in Bildern: wenig abwechslungsreich, mit vielen Innenansichten und wenig Sonne. Aber das macht nichts, ganz im Gegenteil. Irgendwie hat uns das allen sehr gut getan.

Am Freitagabend waren wir nach einem langen Sonnentag im Garten noch mit den Bonner Freunden beim Lieblingsitaliener gewesen, am Samstag schon ging der Tag leise (und  ein bisschen verkatert) los mit spätem Frühstück und keinen Plänen.

Der Mann und ich drehten eine Runde über den Markt und kauften fürs Wochenende und auch den Anfang der neuen Woche ein, was wir an frischen Lebensmitteln brauchen. Wir essen ja seit geraumer Zeit nur noch einmal in der Woche Fleisch (die Vegetarierkinder lassen das dann einfach weg) und so kauften wir Huhn für unser Chicken Korma am Abend, Fisch und Gemüse für Sonntag, Obst für die ganze Woche und noch Ziegenkäse und -quark beim Käsemann.

Wochenmarkt Arnswalder Platz | berlinmittemom.com

Wir lieben es, hier einzukaufen. Und weil der Berlinmittedad heute wieder Rhabarber-Streusel machen wollte, musste noch mal ein Kilo Rhabarber mit. Bald ist die Saison vorbei!

Bötzowmarkt | berlinmittemom.com

Wieder zu Hause beglückte mich der Anblick des immer grüner werdenden Gartens – so kann das für mich hier immer aussehen. Ich liebe dieses Aufblühen und Grünen und überhaupt, das ganze herrliche Gartenleben.

Frühlingsgarten | berlinmittemom.com

Die Kinder gingen diversen Freundinnentätigkeiten nach, das große Kind lernte mit ihrer Mathetutorin für ihre morgen beginnende Examensperiode (davon keine Dokumentation für das Wochenende in Bildern9 und ich gönnte mir sogar eine kleine Auszeit in meinem Schlafzimmer, bevor ich mich an die Vorbereitungen fürs Abendessen: ein mildes Chicken Korma mit Mandeln, dazu grüne Bohnen mit Sojasauce, Knobi und Cashewkernen und ein gedämpfter Broccoli. Köstlich!

Chicken Korma | berlinmittemom.com

Der Sonntag begann mit einem Kaffee im Bett, jedenfalls für mich.

Wochenende in Bildern: Morgenkaffee | berlinmittemom.com

Typisch Sonntag: es gibt ein spätes und üppiges Frühstück und wir sind einer mehr am Frühstückstisch, denn beim Bub hatte mal wieder sein bester Freund übernachtet. Die beiden haben sich in den Ferien nicht gesehen und haben am Samstag quasi Wiedersehen gefeiert: sehr ausführlich.

Frühstücksglück am Wochenende | berlinmittemom.com

Passend zum köstlichen Sonntagsfrühstück hatte ich übrigens mal wieder meinen liebsten grünen Smoothie gemacht – mit Blattspinat vom Markt!

Obstmandala am Sonntag | berlinmittemom.com

Irgendwie ist hier heute nur Essen – jedenfalls kriegt man den Eindruck, wenn man diese Bilder durchgeht. Der Berlinmittedad machte Rhabarber-Streusel und wir genossen außerdem die ersten Erdbeeren aus dem Rheinland – meine alte Heimat!

Wochenende in Bildern: erste Erdbeeren | berlinmittemom.com

Am Nachmittag verlustierten sich die Kids wieder ums Haus herum, der Teenie lernte und wir werkelten so herum. Irgendwann fing das Spiel Bayern vs Nürnberg an und alle trudelten vor dem Fernseher ein, den der Berlinmittedad sich angemacht hatte. Und ja, das hier ist ein Haus voller Bayernfans und Leuten, denen Fußball voll egal ist ( –> ich!). Aber die  Bayern sind hier halt Pflichtprogramm.

Bayernspiel | berlinmittemom.com

Ums Spiel herum machten der Mann und ich Abendessen: es gab weißen Spargel aus dem Dampfgarer und dazu Bärlauchpesto, gebratenen grünen Spargel mit Parmesan, dazu Risotto mit Poree und Tomaten, gegrillte Zucchini mit  einem Kräuterdip und Lachsfilet vom Grill. Ein herrliches Sonntagsessen!

Grüner Spargel | berlinmittemom.com

Und mit diesen kleinen Köstlichkeiten endet auch unser Wochenende in Bildern, ein bisschen verregnet und ein bisschen langweilig, aber so schön und erholsam! Morgen geht die Schule wieder los und mit ihr die Examensperiode vom Teenie, da steht uns dann wieder ein anderes Stresslevel ins Haus. Ich fürcht mich schon!

Ich hoffe, wir bleiben alle ganz entspannt und das Kind schafft genug und gönnt sich Pausen zwischendurch. Apropos Pausen: mit meiner lieben Freundin Immi habe ich mich in der neue Episode unseres Podcasts Kaffee, Stulle, Gin genau darüber unterhalten: „Kleine Fluchten“ heißt die neue Episode, und wir reden über die Mini-Auszeiten im Alltag, die Dinge, die uns runterfahren lassen und die besten Tricks im täglichen Familienleben, die uns das leichtere Durchatmen ermöglichen.

Wer gleich los hören möchte, kann das gerne sofort hier tun, ich verlinke die aktuelle Folge für euch gleich hier:

Übrigens: wer von euch hört überhaupt unseren Podcast schon? Wie findet ihr die Themenauswahl? Habt ihr da noch Anregungen oder Wünsche? Wir sind nämlich immer und jederzeit dankbar für Input.

So, das war’s mit dem Wochenende in Bildern für heute. Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche, ganz viel Sonne und Gesundheit. Passt auf euch auf!

 

 

6 Kommentare

  1. Ich liebe euren Podcast. Lustig, ehrlich, sympathisch und zum Nachdenken. Nur schade dass es ihn noch nicht auf deezer gibt.

  2. Liebe Anna, verbloggst du mal das Chicken Jorma-Rezept? Sieht sooooo lecker aus…. LG, julia

  3. Ich höre euren Podcast sehr gern regelmäßig beim Wäsche zusammen legen auf Spotify! Für mich immer eine kleine Flucht aus dem Chaos mit vier Kindern! Ich finde ihn immer witzig und die Themen auch sehr interessant! Eine Teenie hab ich auch, deshalb interessieren mich natürlich besonders eure Erfahrungen. Wie streng seid ihr mit euren Kindern? Müssen Regeln unbedingt eingehalten werden? Und wenn die Kids sich weigern, welche Konsequenzen gibt es ? Wann könnt ihr auch mal alle Augen zudrücken? Und wie habt ihr es geschafft in der Kleinkindphase (oder jetzt auch) eure Beziehung mit dem Mann gut zu gestalten? Konntet ihr euch kinderfreie Zeiten zu zweit gönnen? Das wären interessante Themen für mich. Viele liebe Grüße aus Bayern

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: