Wir lieben Schokolade und wir lieben Himbeeren – was liegt also näher, als aus beiden Zutaten köstliche Brownies zu backen? Unser Rezept für glutenfreie Himbeer Brownies ist außerdem noch super kinderfreundlich und familienkompatibel, denn es ist um vieles gesünder, als die gängigen Rezepte: es kommt ohne Industriezucker und (optional) ohne Laktose aus und verwendet statt Mehl eine geheime Zutat, die ich euch gleich enthüllen werde. Lang lebe der gesunde Kuchen!

Glutenfreier Browniekuchen mit Himbeeren | berlinmittemom.com

Gesunder Kuchen? Glutenfreie Himbeer Brownies!

Ich bin zugegebenermaßen eher die Fraktion: wenn schon Kuchen, dann richtig. Da es bei uns höchstens am Wochenende mal Kuchen oder andere selbstgebackene Süßigkeiten gibt, halte ich das auch nicht für ein Problem. Meine Skepsis gegenüber gesünderen Varianten begründet sich oftmals in der Auswahl der Zutaten: muss ich Avocado in ein Muffin-Rezept geben, damit es gesund schmeckt? Was sind diese ominösen Flohsamenschalen, von denen man immer häufiger liest? Und wieso muss gequollener Chia als Ersatz für Ei die Konsistenz von Fischlaich haben?

Aber so langsam taste ich mich auch an ungewöhnlichere Zutaten heran. Chia-Samen haben hier für einige Rezepte längst Einzug gehalten, zum Beispiel in Katarinas Frühstück aus der letzten Fitnesskolumne Anfang des Monats. Und als Avocadoliebhaberin lasse ich mich ohnehin inzwischen auf fast alle Rezepte ein, in denen mein grüner Liebling vorkommt – hier zum Beispiel als Avocadodressing zum leckersten Gemüsesalat.

Was aber macht dieses Rezept für glutenfreie Himbeer Brownies so viel gesünder, so dass man sogar Kleinstkindern bedenkenlos ein Stück davon genießen lassen könnte? Was ist die geheime  (und ungewöhnliche) Zutat…?

Glutenfreie Himbeer Brownies ohne Zucker | berlinmittemom.com

Gesunde Himbeer Brownies ohne Mehl und Industriezucker

Als ich das Rezept zum ersten Mal las, blieb ich an der Stelle der Zutatenliste hängen, die das Geheimnis dieser soften Leckerchen sind: es sind – schwarze Bohnen! Erstaunlich, aber wahr: sie sorgen für die Festigkeit im Teig und schmecken im fertigen Zustand kein bisschen nach Bohne. Und das wäre ja auch unpassend für glutenfreie Himbeer Brownies, oder?

Himbeer Brownies ohne Mehl backen | berlinmittemom.com

Glutenfreie Brownies mit Beeren | berlinmittemom.com

Zutatenliste: Das braucht ihr für Himbeer Brownies mit schwarzen Bohnen

  • ca. 55g geschmolzene Butter oder (für die laktosefreie Variante) Kokosfett
  • ca.60 ml Bio-Ahornsirup oder Agavendicksaft (ja, auch das ist beides Zucker, aber beide Varianten haben eine wesentlich niedrigere glykämische Last als Industriezucker und lassen daher den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen wie Industriezucker)
  • 100g Zartbitterschokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)
  • 400g schwarze Bohnen aus der Dose, abgetropft (zum Beispiel diese hier*)
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • ca 150g frische Himbeeren (es geht auch mit TK Beeren, die müssen aber sehr gründlich abetropft sein)

Glutenfreie gesunde Brownies für Kinder | berlinmittemom.com

Prozedere: Blitzschnelle und kinderleichte glutenfreie Brownies

  1. Beeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Backofen vorheizen auf 160° Umluft. Butter bzw. Kokosfett schmelzen, Schokolade hacken, Ahornsirup abmessen, dann alles in einem mittelgroßen Topf zusammenfügen und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Von der heißen Platte nehmen und abkühlen lassen.
  2. Die schwarzen Bohnen abtropfen lassen und in einer Küchenmaschine oder einem Blender mit der Schokoladenmasse, den Eiern und dem Backpulver so lange passieren, bis sich alles gut vermischt hat und eine weiche homogene Masse entsteht. Ich habe meinen Standmixer von KitchenAid* dafür verwendet, dabei ist es wichtig, zwischendurch immer wieder mit einem Teigschaber die Masse von den Wänden des Behälters zu lösen, damit sich alles gut miteinander verbindet.
  3. Für die Brownies braucht man entweder eine klassische Brownie-Backform wie diese oder man nimmt eine Pieform, dann bekommt man keine klassischen Brownies sondern eine Art Brownie-Kuchen. Da ich meine Brownieform verliehen habe und außerdem eine Kuchenspießerin bin, die grundsätzlich die runde Form bevorzugt, habe ich für dieses Rezept meine Lieblings-Pieform von Kitchen Craft* genommen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
  4. Die Form wird gefettet und/oder mit Backpapier ausgelegt. (Ich habe es dieses Mal ohne Backpapier gemacht, dann lösen sich allerdings die Himbeer Brownies nicht so gut aus der Form.) Die fertige Masse mit einem Löffel in die Form füllen und die vorbereiteten Himbeeren darauf verteilen.
  5. Glutenfreie Himbeer Brownies im vorgeheizten Ofen für ca. 20-25 Minuten backen. Laut Rezept sollen die Ränder allmählich fest werden und die Mitte noch weich sein, nach meiner Erfahrung ist es nach 20 Minuten noch nicht fest genug, um geschnitten zu werden.
  6. Form aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen, zum Beispiel auf dem Balkon oder einer Fensterbank. Danach für 25 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit alles fest wird – fertig ist eine Portion glutenfreie Himbeer Brownies!

Gesund backen für Kinder | berlinmittemom.com

Rezept für Himbeer Brownies ohne Zucker | berlinmittemom.com

Ich habe dieses Rezept übrigens aus Neuseeland mitgebracht, dort habe ich es bei einer Foodbloggerin das erste Mal gelesen und musste es gleich ausprobieren. Seitdem habe ich es schon mehrfach gemacht und alle sind begeistert – auch von dem Fakt, dass man kein bisschen von der Geheimzutat, den schwarzen Bohnen rausschmecken kann. Bisher ist jedenfalls noch nie auch nur ein Krümel glutenfreie Himbeer Brownies übrig geblieben, egal ob aus der eckigen oder der runden Form. Für euch habe ich die Mengenangaben umgerechnet und das Rezept ins Deutsche übertragen – ich hoffe, ihr gebt mir mal Feedback, wenn ihr es ausprobiert!

Glutenfreie Himbeer Brownies | berlinmittemom.com

Fürs Wochenende habt ihr jedenfalls noch Zeit, alle Zutaten zu besorgen und das Ganze auszutesten. Ich bin gespannt, ob ihr genauso begeistert von den gesünderen Brownies seid, wie ich!

Und wer mehr auf die klassische Variante mit Zucker und Sahne steht, dem seien diese Leckerchen ans Herz gelegt: meine geliebten Erdbeerbrownies mit Mascarponecreme und Erdbeersauce. Leider geil!

Lasst es euch schmecken,

 

 

*Amazon-Partnerlink

 

Glutenfreie Himbeer Brownies | berlinmittemom.com

6 Kommentare

  1. Liebe Anna, ich will Brownies! Direkt zum Frühstück. Das ist so ein klasse Rezept, das kommt gleich ins Backbuch. Die Brownies sehen auf deinen Bildern so köstlich aus, da möchte ich direkt reinbeißen. Danke, für die Idee, liebe Grüße, Jule

  2. Pingback: Der ewige Winter und ein neues Projekt | 5 Freitagslieblinge am 22. März 2018 | berlinmittemom

  3. Liebe Anna, die Brownies sind sooo lecker! Habe keine schwarzen Bohnen aus der Dose bekommen und musste getrocknete nehmen, wollte die Brownies aber unbedingt backen, weil sie so köstlich aussehen. Bin begeistert von der Konsistenz. Waren ratzfatz aufgegessen. 🙂 LG Corinna

  4. Wir sind gerade am Nachbacken… Überseh ich etwas hartnäckig, oder hast du vergessen zu schreiben was mit den Eiern passieren soll? Liebe Grüße

      • Dankeschön, dann hab ich es instinktiv richtig gemacht. Hat uns allen gut geschmeckt, danke für das ungewöhnliche Rezept!

schreibe einen Kommentar