Der Ofen läuft heiß, die Adventskerzen brennen und mein Weihnachtsmojo kickt, so dass ich mit einem weiteren Plätzchenklassiker für euch aufwarten kann: mit einem Rezept für Heidesand.

Tatsächlich stammt dieses wunderbare Rezept aus dem Buch „Weihnachten mit Liebe handgemacht“ (Amazon Partnerlink) meiner Freundin Clara von Tastesheriff. In ihrem zauberhaften Weihnachtsbuch gibt es kleine und feine DIYs, Dekoprojekte und einfache aber effektive Rezepte für (vor)weihnachtliche Köstlichkeiten. Dort heißt es „Kleines Friesenglück“ und ich kann berichten, es macht nicht nur Friesen glücklich, sondern auch rheinisch-salvadorianische Abkömmlinge und all ihren Besuch.

Rezept für Heidesand | berlinmittemom.comRezept für Heidesand | berlinmittemom.com

Das Rezept für Heidesand macht alle glücklich

Nachdem ich das Friesenglück 2014 erstmalig ausprobiert habe, gehört es hier ins weihnachtliche Plätzchenrepertoire. Alle lieben hier diese mürben und feinen Plätzchen, die man streng genommen das ganze Jahr über prima esse könnte… allerdings bestünde dann die akute Gefahr einer Heidesand-Abhängigkeit, so gut sind sie! Insofern ist es wahrscheinlich sehr sinnvoll, die Produktion auf die Adventszeit zu beschränken.

How to… „Kleines Friesenglück“ aka Rezept für Heidesand

Zutaten für Heidesand

  • 375g Butter
  • 180g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Sahne
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 500g Mehl
  • 1 TL Hirschhornsalz
  • Hagelzucker zum Verzieren

Zubereitung

1. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Eigelb mit dem Handrührer cremig rühren. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und per Hand mit der Butter-Zucker-Creme verkneten.

2. Den fertigen Teig zu einer glatten Kugel verarbeiten und in Frischhaltefolie einwickeln. Für mindestens eine Stunde kaltstellen.

3. Den Ofen auf 180° vorheizen, Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig zu Rollen mit ca. 3 Zentimetern Durchmesser formen, dann jeweils mit dem Eiweiß bespinseln und im Hagelzucker wälzen.

4. Die Rollen in ca. 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und mit Abstand auf die Backbleche legen. Ca. 10 Minuten backen. Sie sollten golden werden, so dass der Hagelzucker an den Rändern leicht karamellisiert. Dann sind sie perfekt.

Rezept für Heidesand | berlinmittemom.com

Liebe Claretti, dieses Rezept aus deinem schönen Buch ist seit der ersten Testrunde hier ein adventliches Highlight, an dieser Stelle noch mal tausend Dank dafür. Tatsächlich denke ich jedes Jahr intensiv an dich, wenn ich mir das Buch vornehme und das „Kleine Friesenglück“ backe.

Für uns eins der besten Rezepte für Heidesand und aus der Weihnachtsbäckerei nicht wegzudenken. Was gehört bei euch unbedingt zu den weihnachtlichen Plätzchensorten?

 

schreibe einen Kommentar