Ist das noch Herbst da draußen oder ist das schon die Klimaerwärmung? Als ich gestern Abend nach einem Abendessen mit lieben Freunden gegen halb elf nach Hause radelte, war es noch so warm wie an einem Spätsommertag und so schön das ist, weiß man doch auch irgendwie immer, dass das so nicht “normal” ist.

Heute sind jedenfalls spätsommerlich-herbstliche Freitagslieblinge dran und ich habe diese Woche wirklich schöne Bilder gesammelt.

Mein Lieblingsessen der Woche habe ich gestern mit Katarina in einem mir bis dato noch nicht bekannten chinesischen Restaurant in Mitte gegessen: köstliche Kleinigkeiten, Dumplings, Frühlingsrollen – Herrlichkeit! Dazu gibt es demnächst einen ausführlicheren Post in meiner Kategorie mit Berlin-Tipps.

Made in China, Restaurant in Berlin Mitte | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsbuch der Woche für die Freitagslieblinge habe ich mir aus New York mitgebracht. Da steht es schon in meinem Regal und erfreut mein Herz. Es ist ein Buch über die Architektur und Geschichte eines meiner Lieblingsmuseen in New York, dem Solomon Guggenheim Museum an der Upper East Side. Ich habe es im dortigen Museumsshop gekauft und kann es euch leider nicht verlinken, da man es hier nicht bekommt.

Freitagslieblinge: Buch der Woche | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsmoment nur für mich war mal wieder der frühmorgendliche Lauf durch den nahen Park. So eine Herbstschönheit! Das Foto gibt es nur annähernd wieder. Und auch da war Katarina dabei.

Herbst im Park, Berlin | berlinmittemom.comFitness im Park | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern war der unbeschwerte und fröhliche Moment, in dem sie diese Woche in ihren Einteilern aka Onesies das Haus gen Schule verlassen haben, ein Rhino und ein grüner Kapuzenzwerg. In die Schule gehen ist dieses Jahr bisher bei beiden kleinen Kindern nicht ganz so leicht und fröhlich wie in den Jahren zuvor, daher freuen mich solche Augenblicke ganz besonders. Für sie, aber auch für mich.

Freitagslieblinge: Spirit Week | berlinmittemom.com

Meine Inspiration der Woche habe ich für diese Ausgabe der Freitagslieblinge bei der einzig wahren Jette, der Supermom gefunden. Sie schreibt über Elternliebe und die Frage, ob man alle seine Kinder gleich lieben kann. Mit ganz viel Herz!

Und mein Lieblingsmensch der Woche ist (schon zum zweiten Mal), die Trainerin vom Goldkind. Seit den Sommerferien ist das Goldkind zusätzlich zum Hip Hop Kurs noch einmal die Woche in einer Tanzschule in Kreuzberg zu einem Freestylekurs für Kids mit derselben Trainerin. Was sie aber macht ist so viel mehr, als den Kindern Basics zu zeigen und beizubringen, wie sie sich bewegen sollen. Ich sehe das jede Woche und bin jedes Mal wieder so hingerissen von dieser Leidenschaft und puren Freude, die sie den Kindern vorlebt und anbietet. Sie ermutigt sie, sie reißt sie mit und sie schafft es, dass sie in diesem durchaus schon kritischen Alter, in dem die Mädchen sich nicht mehr unbedingt automatisch toll fühlen, vollkommen aus sich herausgehen und sich in der Bewegung ausdrücken. Sie zeigt ihnen, dass hier alles erlaubt ist und es kein Richtig oder Falsch gibt und gibt ihnen dadurch auch Hinweise, wie sie eigentlich herausfinden können, was sie wollen, was sie können, worin sie gut sind – wer sie sind. Das ist so so viel mehr als Tanzunterricht! Ich hoffe, ich kann euch darüber hier bald mehr berichten – einstweilen: danke, Nelly.

Lose yourself to dance | berlinmittemom.com

Damit sind die Freitagslieblinge für diese Woche komplett und ich öffne die Linkliste bis Sonntagnachmittag. Habt ein wundervolles Wochenende und sammelt Sonnenstrahlen und schöne Momente, so gut ihr könnt. Der positive Blick auf die goldenen Momente in unserem Alltag macht es tatsächlich für mich immer wieder einfacher, alles anzunehmen, wie es nunmal ist. Das ist es, wofür ich die Freitagslieblinge mal ins Leben gerufen habe.

[inlinkz_linkup id=802137 mode=1]

schreibe einen Kommentar