In den letzten Jahren habe ich regelmäßig über unsere liebsten Weihnachtsbücher für Kinder geschrieben. Es gab Listen für Kleine,Vorlesebücher, Bilderbücher und die Weihnachtsbuch-Klassiker für die ganze Familie. Ich bin nämlich nicht nur eine Kinder- und Märchenbuchsammlerin, vor allem Weihnachtsbücher haben es mir angetan.

Und schon seit meiner eigenen Kindheit hüte ich diese Bücher wie einen Schatz und habe für meine eigenen Kinder immer wieder welche angeschafft (Nikolaus ist in diesem Haus ein beliebter Anlass dafür, Weihnachtsbücher anzuschaffen). Jedes Jahr hole ich sie kurz vor dem ersten Advent vom obersten Fach unserer Hausbibliothek herunter. Sie bekommen in der Vorweihnachtszeit einen Ehrenplatz im Wohnzimmer und werden sogar jetzt noch, wo die Kinder schon groß sind, mit leuchtenden Augen und liebevoll klopfendem Herzen angeschaut und gelesen.

Auch in diesem Jahr habe ich unserer Sammlung einige Titel hinzugefügt, von denen ich euch heute einige vorstelle,

Top 12 unserer liebsten Weihnachtsbücher für Kinder

Ich habe hier eine Top 10 zusammengestellt, aber ehrlich gesagt, würde ich diese Bücher nicht gegeneinander im Wettbewerb um das schönste Weihnachtsbuch sehen.  Ich könnte mich nicht entscheiden, welches auf Platz 1 gehört und welches „nur“ auf Platz 10. Es sind zehn Titel, die wir hier sehr lieben und eins steht gleichwertig neben dem anderen.

Holly und Ivy. Eine Weihnachtsgeschichte

Die Geschichte von Holly und Ivy (Amazon Partnerlink) wurde von Rumer Golden 1958 das erste Mal aufgeschrieben, und sie ist so zauberhaft, dass wir sie seit 2008 hier zu den Lieblingstiteln der Weihnachtsbücher für Kinder zählen und  Jahr für  Jahr (vor)lesen. Dass es hier im Haus auch mal zwei kleine Mädchen gab, deren Puppen ihr Liebstes waren, hat sicher zur Liebe für diese Geschichte beigetragen.

Holly ist ein Waisenkind und wird zu Weihnachten mit dem Zug in ein anderes Waisenhaus geschickt, da sie keine Verwandtschaft hat, die sie für die Feiertage zu sich holen würde, während alle anderen  Kinder aus ihrem Waisenhaus dasselbe für die Feiertage verlassen. Unterwegs steigt Holly aus dem Zug und findet nicht nur Ivy, „ihre“Puppe, die scheinbar nur auf sie gewartet hat. Sie erlebt ein Weihnachtsfest, das ihr ganzes Leben verändert.

Weihnachtsbücher für Kinder: Holly & Ivy | berlinmittemom.com

Die wunderbare Weihnachtsreise

Auch die Wunderbare Weihnachtsreise (Amazon Partnerlink) ist schon einige Zeit in unserem Besitz und ich habe sie außerdem schon mehrfach verschenkt, weil ich sie so wunderschön finde. Die Fotografien der  kleinen Anja und ihrer tierischen Begleiter auf dem Weg zum Nordpol sind einfach zauberhaft. Anja möchte nämlich denn Weihnachtsmann finden, um ein Weihnachtself zu werden und ihm zu helfen. Dabei begleiten sie die unglaublichsten Kreaturen wie ein Moschusochse, ein Eisbär und natürlich ein Rentier. Den zweiten Band, Ein wunderbarer Weihnachtswunsch (Amazon Partnerlink) ist ebenfalls in unserem Besitz und die Natur- und Tierfotografien sind auch in der Fortsetzung der Geschichte um Anja nicht minder umwerfend.

Für alle, die mit ihren kleinen Kindern in die schönsten Winterwelten eintauchen möchten. Die Tierfotografien sind das Schönste, dafür muss man nicht an den Weihnachtsmann glauben. Und beim Vorlesen entfaltet sich der Winterzauber wie von selbst.

Die wunderbare Weihnachtsreise | berlinmittemom.com

Hinter verzauberten Fenstern 

Hinter verzauberten Fenstern Seit  ich Kinder habe, mit denen ich Bücher anschaue, sie vorlese oder ihnen zum Selberlesen schenke, bin ich Cornelia Funke-Fan. Wir sind es in dieser Familie alle, und die Figuren aus ihren wunderbaren Büchern begleiten uns hier schon drei Kindheiten lang.

Hinter verzauberten Fenstern (Amazon Partnerlink), ihr Adventsbuch über einen ganz  besonderen Adventskalender, gehört hier seit über zehn Jahren zu den unverzichtbaren und besonders zauberhaften Weihnachtsgeschichten, die wir immer wieder gelesen haben. Ich finde sie vor allem für nicht mehr ganz so kleine Kinder wunderbar, beschert sie doch innige Vorlesemomente in einer Zeit, in der Einkuscheln und Lesen zum Besten gehört, was wir gemeinsam mit unseren Kindern machen können.

Die Geschichte dreht sich um Julia, die sich über ihren Adventskalender ärgert. Denn während ihr kleiner Bruder einen Schokoladenkalender hat und jeden Tag ein Stückchen naschen darf, hat sie nur einen Papierkalender, auf dem auch noch ein hässliches Haus abgebildet ist. Dann aber entdeckt sie ein geheimnisvolles Glitzern hinter den geschlossenen Türchen und mit einem Mal öffnet sich für Julia die wundervollste Zauberwelt, wie sie sie sich nicht schöner hätte ausmalen können…

Für alle, die den Zauber der Adventszeit lieben, zum Selberlesen für größere oder gemeinsamen Lesen für jüngere Kinder. Geht als Adventsbuch in Häppchen oder in einem Rutsch.

Das Geschenk der Weisen

Die alte Geschichte von O. Henry spielt um 1900 in New York zur Weihnachtszeit. Das junge Paar James und Della ist arm, zumindest so arm, dass sie sich keine Weihnachtsgeschenke füreinander leisten können.

Weil sie sich aber so gerne gegenseitig beschenken möchten, trennen sie sich jeweils von ihrem liebsten Besitz. Sie möchte ihm eine silberne Kette für sein einziges Schmuckstück schenken, eine Taschenuhr – dafür verkauft sie ihr Haar. Und er möchte ihr einen silbernen Kamm schenken für ihre wundervollen Haare – dafür verkauft er seine Taschenuhr.

In wunderschönen Bildern erzählt diese Geschichte vom echten Geist der Weihnacht: der selbstlosen Liebe zu einem anderen, den wir genau damit beschenken – mit unserer Liebe.

Dieses Buch befand sich bereits in meiner Kindheit im Bücherschatz der Familie und wurde in der Advents- und Weihnachtszeit vorgelesen. Für meine eigenen Kinder habe ich es vor Jahren angeschafft und liebe es, es zu Weihnachten zu lesen oder vorzulesen. Die hier verlinkte Ausgabe ist eine von Dreien, die ich besitze. Die Ausgabe meiner Kindheit wurde illustriert von Lisbet Zwerger und die großformatige Bilderbuchausgabe, die es leider nicht mehr gibt von der talentierten Sonja Danowski.

Für Liebhaber*innen von Gleichnissen und klassischen Weihnachtswahrheiten, prima zum Vorlesen und Bilder anschauen.

Nussknacker und Mäusekönig

Ähnlich ist es mit diesem Klassiker von E.T.A. Hoffmann, den viele vielleicht eher als das Ballett „Der Nussknacker“ (Amazon Partnerlink) von Tschaikowsky kennen. Die Geschichte ist dieselbe: zu Weihnachten beschenkt der wunderliche Pate Drosselmeier seine Patentochter Marie mit einem ebenso wunderlichen kleinen Mann, einem Nussknacker. Und während Marie an Heiligabend nach allen Festlichkeiten einen Traum von diesem Nussknacker hat, in dem er gegen den mehrköpfigen Mäusekönig kämpft und ganz und gar lebendig ist, vermischen sich Traum und Wirklichkeit und Marie betritt eine Welt voller Wunder und Außergewöhnlichkeiten.

In dieser Sphäre ist der Nussknacker ein verwunschener Prinz mit einem eigenen Reich und Marie ist seine Beschützerin in der hiesigen und der dortigen Welt. Wie im Ballett entfaltet sich die weihnachtliche Wunderwelt in zauberhaften Bildern und zieht mich seit meiner Kindheit in den Bann – und inzwischen meine Kinder auch. Alle Jahre wieder.

Für alle, die gern in fantastische Welten eintauchen und zum Vorlesen in der Vorweihnachtszeit. Wer mag, hört sich die Ballettmusik zum Nussknacker dazu an.

Eine Weihnachtsgeschichte 

Aus derselben Reihe bei Knesebeck wie der oben genannte Nussknacker ist dieser Weihnachtsklassiker letztes Jahr neu erschienen und ich musste sofort zugreifen. Charles Dickens‘ „Eine Weihnachtsgeschichte“ ist ebenfalls eins der Weihnachtsbücher für Kinder, mit denen ich großgeworden bin.

Die Geschichte von Ebenezer Scrooge, dem herzlosen Geizhals, der von den Geistern der Weihnacht heimgesucht wird, die ihm aufzeigen, worauf es im Leben wirklich ankommt, worauf es bei Weihnachten wirklich ankommt, ist die Lieblingsweihnachtsgeschichte meines Vaters. Und für mich war es als Kind ein weihnachtlicher Höhepunkt, wenn wir die Geschichte erzählt oder gelesen oder den Film zusammen angeschaut haben. Seitdem habe ich auch von diesem Buch diverse Varianten angeschafft, beispielsweise diese mit den Illustrationen von Anastassia Archipowa, die es nur noch antiquarisch gibt oder diese Ausgabe, wieder illustriert von Zwerger. Für diese Familie ein Weihnachtsklassiker, jedes Jahr aufs Neue geliebt.

Für alle mit Zeit und Liebe für dicke Bücher und lange Geschichten und zum gemeinsam Lesen mit größeren Kindern.

Dickens: eine Weihnachtsgeschichte | berlinmittemom.com

Frohe Weihnacht überall. Das Hausbuch der schönsten Gedichte, Lieder, Geschichten

Eine Weihnachtsneuanschaffung aus dem letzten  Jahr ist dieses hübsche Buch aus dem Coppenrath Verlag. „Frohe Weihnacht überall“ (Amazon Partnerlink) vereint die schönsten Gedichte und Lieder, Geschichten und Reime, von denen viele uns schon seit Generationen begleiten. Es finden sich Weihnachtsklassiker ebenso wie moderne Geschichten und Erzählungen und für mich fast am Schönsten ist die Aufmachung. Zauberhafte Illustrationen  bebildern die kleinen Weihnachtsschätze und machen aus diesem Band ein Weihnachtsbuch für die ganze Familie.

Für alle, die gerne querlesen, gemeinsam in dicken Büchern herumstöbern und neue und alte Weihnachtskostbarkeiten (wieder) entdecken möchten.

Vida und der Weihnachtself

Einer meiner Neuzugänge dieses Jahr aus dem Edel Verlag, Vida und der Weihnachtself (Amazon Partnerlink), hat hier schon voll eingeschlagen, obwohl eigentlich alle Familienmitglieder zu „große“ für Bilderbücher sind. Aber zu Weihnachten ticken die Uhren anders, da werden auch Bilderbücher und Märchen gelesen, durchgeblättert und sich hinein versenkt, in Weihnachtsstimmung, Kindheitserinnerungen und den Zauber von magischen Welten.

In einer solchen Welt spielt auch die Geschichte von Vida, die an einem Tag voller Schnee und Holzhacken im Wald mit ihrem Großvater und ihrem Bruder auf dem Heimweg vom Schlitten fällt. Sie findet sich ganz allein im Wald wieder, dann aber trifft sie den kleinen Elf. Bis zum 24. Dezember muss er eine Prüfung bestehen und um das zu schaffen, braucht er Vidas Hilfe.

In 24 Kapiteln erzählt das wunderbar illustrierte Adventsbuch die Geschichte von Vida und dem kleinen Elf, einer unverhofften Freundschaft und dem Geist von Weihnachten.

Für alle, die Adventsbücher gern haben und jeden Tag ein Stückchen lesen möchten. Und für alle, die verwunschene Wintergeschichten lieben. Wunderschönes Vorlesebuch!

Weihnachtsbücher für Kinder | berlilnmittemom.com

Weihnachten mit Astrid Lindgren

In diesem dicken Buch finden sich all unsere Lieblingsgeschichten von Pippi, Madita, Lotta und Pelle, den Kindern aus Bullerbü und natürlich Michel versammelt. Auch Tomte Tummetott ist hier vertreten und Polly mit ihrer Großmutter. All die liebenswerten und nonkonformistischen Kinderfiguren aus dem Werk von Astrid Lindgren tummeln sich hier, backen Pfefferkuchen, tanzen um den Weihnachtsbaum und erleben Weihnachten  in ihren eigenen Kinderbuchwelten. Ein echter Schatz und vielleicht eins der wichtigsten Weihnachtsbücher für Kinder.

Für alle, die Astrid Lindgren lieben und den eigenen Kindern diese Weihnachtswelten erschließen möchten.

Weihnachten mit Astrid Lindgren | berlinmittemom.com

Das rote Paket

Dieses Buch kommt mit am wenigsten Text aus und hat doch eine weihnachtliche Botschaft: es geht ums Geben, nicht ums Nehmen. Ums Schenken, nicht ums Beschenkt werden. In der Geschichte um das rote Paket (Amazon Partnerlink), geht es um die kleine Anna, deren Großmutter ihr erklärt, wie mit dem geheimnisvollen Paket umgegangen werden muss: es darf nicht geöffnet sondern soll weitergegeben werden. Und während Anna versucht, den Sinn dahinter zu verstehen, geht das rote Paket von einem zum anderen, verändert auf seinem Weg das Zusammenleben eines ganzen Dorfes und – kehrt am Schluss zu Anna zurück. Eine weihnachtliche Geschichte über die Freude am Schenken.

Für alle, die gerne kurze Texte vorlesen und gemeinsam Bilder anschauen möchten. Gut für kleinere Kinder.

Top 10 Weihnachtsbücher für Kinder | berlinmittemom.com

Die schönste Zeit. Weihnachten in aller Welt

Noch einer meiner Neuzugänge in diesem Jahr ist dieses hübsche Buch „Die schönste Zeit“ (Amazon Partnerlink), das erst im September erschienen ist. Hier werden Weihnachtsbräuche aus der ganzen Welt versammelt und erklärt und wir erfahren jede Menge darüber, wie woanders Weihnachten gefeiert wird.

Welche Bedeutung haben welche Rituale und wie unterschieden sie sich von denen, die wir hierzulande kennen? Viele Fragen werden in Text und Bild beantwortet und viele kleine Weihnachtspuzzlestückchen aus aller Welt ergeben das Bild der für viele Menschen schönsten Zeit im Jahr. Ein wirklich zauberhaft aufgemachtes Buch, das Weihnachten ein bisschen näher beleuchtet, die einzelnen Bräuche erklärt und dabei doch nichts entzaubert.

Für alle, die Weihnachten lieben und mehr darüber erfahren möchten, ohne dabei die Weihnachtsmagie zu verlieren. Wunderbar zum gemeinsamen Lesen mit der ganzen Famillie.

Die schönste Zeit | berlinmittemom.com

Mein letztes der schönsten Weihnachtsbücher für Kinder habe ich letzte Woche schon in den Freitagslieblingen vorgestellt, aber ich wollte es hier nicht unerwähnt lassen. Die heilige Nacht von Selma Lagerlöf, zauberhaft illustriert von Ludvik Glazer Naudé.

Erzählt wird die klassische Geschichte der Heiligen Nacht, in der das Wunder der Geburt des Menschensohnes alle, die es miterleben berührt und ihre Handlungen beeinflusst. Ich besitze tatsächlich noch eine andere Ausgabe dieser Geschichte, habe aber dieses hier neu angeschafft wegen der zauberhaftesten Illustrationen.

Für alle, die das Buch von Selma Lagerlöf noch nicht kennen und nach einer zauberhaften Weihnachtsgeschichte zum Vorlesen und Bilderschauen suchen.

Selma Lagerlöf: Die heilige Nacht | berlinmittemom.com

Es gibt hier im Haus noch viel mehr Weihnachtsbücher für Kinder und Erwachsene, Adventsbücher mit Liedern und Gedichten, alte und neue Bücher zur Weihnachtszeit und jede Menge Lesestoff rund um Weihnachten und die Winterzeit. Das hier sind unsere Top 12 der aktuellen Titel, die auch alle bestellbar sind.

Sind da

Mehr schöne Weihnachtsbücher für Kinder mit ausführlichen Rezensionen findet ihr hier:

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für deine Tipps, ich habe schon seit deiner Ankündigung (und dem vielversprechenden Bild der Bücher) auf deinen Post gewartet und freue mich sehr über die schönen Beschreibungen und Tipps. Wir lesen dieses Jahr mit dem Großen Jostein Gaarders „Weihnachtsgeheimnis“, ja auch schon ein Klassiker. Ein ganz selten genanntes Buch ist „Luftpost für den Weihnachtsmann“, das mich jedes Mal sehr berührt. Und „Ein Esel geht nach Betlehem“ ist für mich immer wieder schön, allein wegen der traumhaften Illustrationen (wir haben das von Nord Süd)
    Liebe Grüße und euch noch ganz bezaubernde Adventstage
    Maren

  2. Liebe Anna! Vielen Dank! Ich habe, nachdem ich es hier bei dir gesehen habe, diese Tradition vor einigen Jahren auch bei uns so eingeführt: zu Nikolaus gibt es ein Weihnachtsbuch und die Weihnachtsbücherei wird Ende November wieder hervorgeholt und führt zu strahlenden Augen. Danke für diese Inspiration!! Zwei Bücher die hier sehr beliebt sind (die Kinder sind allerdings auch noch im Kindergartenalter) sind: „Wer hat den Lebkuchen stibitzt“ von Maria Stalder und „Lina und die Weihnachtsfee“ von Jolanda Lindenlaub. Beides ganz ganz tolle Bücher. Vielleicht kann ich mich so ein bisschen für deine wunderbare Idee mit der Weihnachtsbücherei revanchieren.
    Und noch eine weitere Adventstradition die hier zu leuchtenden Kinderaugen führt: sämtliche Krippenfiguren und das Zubehör kommen in den Adventskalender. Der Freude ist jedes Mal groß, die Weihnachtsgeschichte ist die ganze Vorweihnachtszeit präsent und ganz nebenbei habe ich mir einige Päckchen gespart! :-)
    Ganz viele Grüße und noch eine schöne Adventszeit!

  3. Ganz toller Artikel. Das Buch von Astrid Lindgren kann ich nur empfehlen, haben wir auch.

  4. Hab ich es eigentlich schon gesagt: Du machst mich arm ;o)
    Wieder sind zwei deiner Tipps auf der Wunschliste gelandet… Aber die Bücher sind auch alle zuuu schön. Neu eingezogen sind bei uns dieses Jahr „Holly und Ivy“ und „Weihnachten im Stall“ und aus den Kommentaren habe ich mir gerade noch „Luftpost für den Weihnachtsmann“ gemopst ;o)

    Alles Liebe <3
    Nadine

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: