In diesem Haus sind Nudeln mit Pesto das ultimative das-mögen-alle-Gericht. Egal, ob klassisch mit Basilikum, rot mit getrockneten Tomaten und Rosmarin oder in anderen Kräutervarianten, das geht immer. Zu dieser Jahreszeit musste ich also unbedingt mein liebstes Rezept für Bärlauchpesto mit Cashewkernen zubereiten und unter die Menschen bringen. Also die Pasta mit dem Bärlauchpesto unter die Kinder und das Rezept auf den Blog.

Rezept für Bärlauchpesto mit Cashewkernen | berlinmittemom.com

Simply the best: Rezept für Bärlauchpesto mit Pinienkernen und Casehwnüssen

Die einfachsten Sachen sind ja oft die besten, daher ist auch die Zutatenliste zum Rezept für Bärlauchpesto denkbar simpel und überschaubar. Alles keine Zauberei!

Man braucht für ein Glas Bärlauchpesto

  • 1 Bund Bärlauch vom Biomarkt, dem Kräuterbeet oder direkt aus dem Wald
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • ca. 100ml gutes Olivenöl
  • 100g frisch geriebener Pecorino oder Grana Padano
  • 50g Cashewkerne
  • 50g Pinienkerne
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Frühlingspesto mit Bärlauch und Cashewkernen | berlinmittemom.com

Schnell und gut: Zubereitung von Bärlauchpesto

  1. Den Bärlauch waschen, trocken schütteln, die Stiele entfernen und die Blätter grob zerkleinern.
  2. Pinienkerne und Cashewkerne in der trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren goldbraun rösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  3. Zitrone auspressen und Käse der Wahl reiben
  4. Bärlauch mit Olivenöl und allen trockenen Zutaten in einen Pürierbecher geben und mit dem Stabmixer zu einer glatten Paste verarbeiten.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft nach Belieben abschmecken.

Rezept für Bärlauchpesto mit Pinienkernen | berlinmittemom.com

Baerlauchpesto mit Cashewkernen | berlinmittemom.com

So einfach und blitzschnell ist die grüne Köstlichkeit fertig. Je nach dem, wie schnell das Pesto von der Familie weggeputzt wird, lassen sich sehr einfach größere Mengen herstellen. In einem Glas mit Schraubverschluss und bedeckt von einer Portion Olivenöl hält es sich im Kühlschrank gut eine Woche.

Dieses Rezept für Bärlauchpesto ist hier ein Frühlingsdauerbrenner. Und außer, dass er köstlich ist, hat Bärlauch zusätzlich noch eine wunderbare Wirkung auf unsere Gesundheit. Ähnlich wie der mit ihm verwandte Knoblauch ist er reich an Mineralstoffen und Vitaminen, außerdem entsteht bei der Verarbeitung das sogenannte Allicin, das antibakteriell wirkt und bei der Behandlung von Erkältungen nützlich sein kann. Dem Bärlauch wird außerdem eine blutdrucksenkende Wirkung und ein positiver Effekt auf den Cholesterinspiegel nachgesagt. Also gesund und lecker – besser geht’s doch nicht, oder?

Bärlauchpesto mit Cashews & Pinienkernen | berlinmittemom.com

Wenn ihr genauso gerne Bärlauch mögt wie wir, schaut doch mal hier vorbei: Rebecca von Elfenkindberlin hat ein tolles Rezept für Bärlauchsalz auf dem Blog und bei Jule von Craftroomstories gibt es eine Sammlung ihrer liebsten Rezepte mit Bärlauch (zum Beispiel köstliche Bärlauchmuffins mit Pinienkernen) und ein bisschen Warenkunde. Und wer noch durch ein paar unserer anderen Lieblingspastarezepte schmökern will, den bitte ich hier entlang.

Lasst es euch schmecken!

5 Kommentare

  1. Meine liebe Anna, was für ein wunderbares Farbspektakel deine Bilder ausstrahlen. Da bekomme ich sofort Appetit! Lieben Dank, fürs Verlinken. Ich freue mich, wieder von dir zu lesen! Jule

    • Danke dir, liebste Jule! Deine Bärlauchmuffins und mein Pesto gehören zusammen – da M U S S T E ich dich doch verlinken. Dicken Drücker zu dir!

  2. Wie köstlich das aussieht, liebe Anna!
    Das Pesto wird am Wochenende auf jeden Fall nachgemacht – Danke für das Rezept!

    Ganz liebe grüße,
    Renaade

  3. Pingback: Meine Liebe wird mich überdauern | 5 Freitagslieblinge am 04. Mai 2018 | berlinmittemom

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: