Späte, späte Freitagslieblinge, ihr Lieben! Ich bin nämlich im Maifeiertagsmodus und bin seit gestern in Bonn bei den liebsten Freunden. Herrlich ist das, wenn man sich wieder einigermaßen fit fühlt und das dann genießen kann: mit den Kindern für ein langes Wochenende raus aus der Stadt, Lieblingsmenschen besuchen, bei denen man sich so zu Hause fühlt, dass man im Schlafanzug rumsitzt, obwohl es schon 12:20 ist (Ja! Ich! Jetzt!) und wo man einfach sein kann. Volle Kanne. Genau wie man ist. Was das für ein Geschenk ist, was das für eine kostbare Freundschaft ist, das schätze ich mit jedem Jahr, das ich älter werde, mehr. Danke, Micha. Danke, René. We love you, aber das wisst ihr ja.

Mein Lieblingsbuch der Woche ist seit längerer Zeit mal wieder ein Buchtipp für Kinder. Dabei fällt mir auf: ich muss unbedingt wieder öfter Buchtipps verbloggen! Oder? Was meint ihr? Und was findet ihr besser: gleich eine ganze Liste mit Buchtipps, so wie die mit den Top Ten für Zweijährige oder die Liste mit Lesetipps für große Jungs? Oder lieber einzelne Titel?

Diese Woche zeige ich euch, was das Goldkind zur Zeit verschlingt: nachdem sie mit Begeisterung „Der zauberhafte Wunschbuchladen“* gelesen hat und sich jetzt von Herzen den zweiten Teil wünscht, hat sie sich für die Zwischenzeit jetzt „Die Zauberschneiderei„* vorgenommen. Hier geht es um Leni, die gerade mit ihrer Familie umgezogen ist und sich ein bisschen verloren fühlt. Da entdeckt sie die Zauberschneiderei, wo die geheimnisvolle Besitzerin Ariane wahre Wunder vollbringt. Und auch ansonsten geschehen hier seltsame Dinge, so dass Leni sich daran macht, das Geheimnis der Zauberschneiderei zu ergründen.

Sie ist von der Thematik ganz angetan, sagt aber, sie weiß noch nicht genau, ob „es mich so kriegt wie der Wunschbuchladen, Mama!“ Wir werden berichten.

Freitagslieblinge: Die Zauberschneiderei | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsessen der Woche für die Freitagslieblinge war der von der Familie heißgeliebte Rhabarberkuchen mit Streuseln, den der Berlinmittedad immer backt. Der war leider nicht da, um das zu tun, also mussten wir Hand anlegen. War aber wie immer köstlich. Foto: vor dem Backen.

Freitagslieblinge: Rhabarberkuchen mit Streuseln | berlinmittmemom.com

 Lieblingsmomente der Woche mit den Kindern und es war schwer, einen herauszusuchen und mich festzulegen: da waren der Geschwisterabschied von der Kleinsten, die zum ersten Mal auf Klassenfahrt ging und ihre Heimkehr, Abendgekuschel in meinem Bett und diverse lustige Mahlzeiten, Tanzeinlagen und Quatsch. Aber ich entscheide mich für gestern morgen: die Kinder und ich auf dem Weg zum Flieger, um nach Köln zu fliegen. Meine drei liebsten Reisebuddys, vollkommen selbständig und wie alte Flugprofis auf dem Weg aufs Rollfeld und in den Flieger. Liebeliebeliebe.

Reisebuddys | berlinmittemom.com

Mein Lieblingsmoment nur für mich war eigentlich das Ankommen hier in Bonn, das ich oben schon beschrieben habe. Und das Symbolbild fürs entspannt ich selbst Sein ist das hier. Was für ein wundervoller Abend Mädels alle, you know who you are!

Meine Inspiration der Woche habe ich wie schon so oft bei Frische Brise gefunden. Carola ist Berlinerin und lebt seit langem in Hamburg. Auf ihrem Blog beschreibt sie diese Woche ihren Besuch in ihrer Heimatstadt und an der Mauer-Gedenkstätte, dabei vergleicht sie den Blick, den sie aus ihrer Kindheit erinnert mit der heutigen Situation. Ich fand das sehr bewegend und berührend, wie sie ihren Kinderblick beschreibt, Erinnerungen belebt und die Bilder vergleicht. Danke, meine liebe Carola, fürs Mitnehmen auf einen bewegenden Gang zu einer Gedenkstätte, die nicht nur einen Teil unserer Geschichte markiert, sondern auch für viele individuelle Lebensgeschichten eine Markierung in der Biographie darstellt und bis heute bedeutungsvoll kennzeichnet.

Damit sind die Freitagslieblinge für heute komplett. Ich freue mich noch immer über euer Feedback von vor zwei Wochen und hoffe, ihr findet auch heute wieder etwas hier bei mir oder den anderen teilnehmenden Bloggerinnen. Die Liste für die Beiträge öffne ich jetzt und lasse sie wie immer bis Sonntag Nachmittag geöffnet, damit alle ihre Inspirationen der Woche und Tipps für Bücher und Rezepte verlinken können.

Habt ein wundervolles Wochenende, ihr Lieben, möge die Sonne auf euch scheinen!

*Amazon-Partnerlink

 

 Loading InLinkz ...

 

10 Kommentare

  1. Pingback: Freitagslieblinge am 11. Maix-mal anders sein

  2. Ich finde eine Bücherliste mit mehreren Titeln aus unterschiedlichen Bereichen super. So ist vielleicht für jeden etwas dabei. Die Top Ten Sommerliste oder Top 20. Kann ja auch ruhig für alle Altersklassen (2-99 Jahre, frei nach dem Motto der Spielehersteller) und Kategorien gemischt sein. Von Krimis, über Kochbücher, weiter zu Bilderbüchern und Abenteuerromanen.

  3. Pingback: 5 Freitagslieblinge am 11.5.18 - Koestralia

  4. Pingback: Freitagslieblinge: Urlaubsgrüße von der Ostsee | motzmama

  5. Pingback: #Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im Mai #02 - Heldenhaushalt

  6. Ich mag beide Varianten (Hauptsache Bücher), ein klein wenin mehr die Solo-Vorstellung.
    Die magischen Kinderbücher sind gerade fast ein wenig inflationär, von der Buchhandlung zum Blumenladen über die Schneiderei, oder? .Bin gespannt, was deine Tochter zur Neuerwerbung sagt.

    Schönes Wochenende!

  7. Tolle Freunde hast du-halte sie fest ❤️
    Bücher sind hier gerne willkommen-auch wenn wir hier nur Jungs haben-die magische Zoohandlung hat der Große verschlungen-gerade ließt er mit Begeisterung die ??? Kids und der Mini liebt Bilderbücher über alles-gerade „Eddie Meisterdieb“ oder „bitte anstellen“ schönes Wochenende aus dem bergischen Land liebe Anna

  8. oh ja, bitte gerne Bücherlisten. Egal wie. Funklerwald haben wir schon auf eure Empfehlung geliebt und so manches andere auch. Bitte mehr vom Goldkind ;-)
    Hat sie schon die Glücksbäckerei mit allen Folgen durch? Das war bei uns der Auftakt zu all diesen magischen Büchern
    Buchhandlung, Blumenladen, Eisdiele, Schneiderei…inzwischen ist es fast ein bisschen too much und wir veralbern das System mit Kopfkino über weitere Serien. Die magische Tanke, Zauber Fahrradladen etc. fehlen noch in den Buchhandlungen ;-)
    Auch sehr gern gelesen: Polly Schlottermotz.

  9. Pingback: Slow Family Love | Wochenende in Bildern | berlinmittemom

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: