Gestern war Muttertag – was immer das für jede einzelne von uns bedeutet. Ich habe jedenfalls dazu gestern gebloggt: über Muttertag und Mütterrollen. Deshalb kommt das Wochenende in Bildern erst jetzt. (Und die Freitagslieblinge haben mal Pause gemacht und sind nächste Woche wieder da!)

Am Freitagabend hatten wir ausnahmsweise mal kein Übernachtungskind, dafür hat das Goldkind mit ihrer Freundin Klein-I das Kochen fürs Abendessen übernommen. Die beiden haben aus „An den Herd und losgekocht„* Reis mit Hühnchen und Bohnen gemacht und es war echt schön, ihnen zuuschauen, wie sie alles geschnippelt und zubereitet haben. Und es hat wirklich gut geschmeckt!

An den Herd und losgekocht | berlinmittemom.comAlleine kochen | berlinmittemom.com

Am Samstag mussten Mann und Sohn am Samstag schon vor Tau und Tag aufstehen und mit zwei Klassenkameraden  vom Lieblingsbub in den Grunewald fahren, um dort für ein Schulprojekt zu fotografieren und zu filmen. Dazu lest ihr im Laufe der Woche definitiv mehr hier.

Da der Teenie schon im Vorfeld angekündigt hatte, unbedingt ausschlafen zu müssen, machte ich der kleinen Köchin ein köstliches Frühstück und kredenzte es ihr in ihrem Bett. Ich selbst frühstückte gleich mit und so saßen wir zwei gemütlich im Bett, quatschen und krümelten alles voll. Ein herrlicher Start in den Tag.

Frühstück im Bett | berlinmittemom.com

Kaum waren Mann und Sohn zurück, wurde sich umgezogen und die zwei brachen mit dem Zug auf nach Leipzig, um zum Fußballspiel Bayern gegen RB Leipzig zu fahren –  die Tickets waren ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk für den Bub von meinen Schwiegereltern, und auch wenn das Ergebnis des Spiels für meine eingefleischten Bayernfans nicht so ausfiel wie erwünscht, hatten die beiden doch einen schönen Tag zusammen. Tatsächlich fand mein Schwiegervater auch noch ein altes Foto von zwei Mini-FCB-Fans gefunden. Oh my, wo ist die Zeit nur hin…? Das war doch erst gestern!

FCB Minifans | berlinmittemom.com

Ich hatte in der Zwischenzeit Besuch zum Kaffee von einer lieben Freundin, Zeit zum Quatschen mit dem Teenie, habe ein Blech Kirschstreusel gebacken und gegen spontanen Abend mit der Großen gemeinsam diesen leckeren Maccheroni-Gratin mit Waldpilzen gemacht.

Cuppa | berlinmittemom.com

Währenddessen flitzte das Goldkind flankiert von den Fabulous 4 hier von Haus zu Haus und hatte ebenfalls einen ziemlich großartigen Tag, wie immer, wenn sie frei fluktuieren kann, wie es ihr beliebt. Als am Abend alle wieder hier zusammentrafen, war es bereits spät und alle verschwanden relativ zügig in ihren Betten.s

Der Sonntag begann klassisch, wie Muttertage hier ebenso beginnen: mit Kaffee und Kindern im Bett. Und natürlich mit Blumen. Pfingstrosen! Meine absoluten Lieblinge in dieser Zeit des Jahres.

Pfingstrosen | berlinmittemom.com

Dann wurde erstmal ausgiebig gefrühstückt.

Wochenende in Bildern: Muttertagsfrühstück | berlinmittemom.com

Die Fabulous 4 hatten derweil ausgekocht, sie würden an diesem schönen Sonntagnachmittag eine Party in unserem Garten feiern und schleppten Decken, Kissen, Becher, Girlanden, Chips und Popcorn sowie eine laut scheppernde Bluetooth-Box an, bevor sie von Haus zu Haus zogen und diverse Nachbarskinder einluden.

Kinderparty im Garten | berlinmittemom.com

Der Mann und ich beaufsichtigten das ein bisschen und zogen es dann vor, uns zu einem Spaziergang ein bisschen davon zu machen. Das war schön.

Kiezspaziergang | berlinmittemom.com

Feiern macht hungrig und Frühlingsnachmittage regen zum Grillen an, also gab es ausnahmsweise die zweite Fleischmahlzeit der Woche: ich holte fertig vorbereitete Burger-Patties aus dem Tiefkühler und es gab Burger. Aufn Sonntag. Wenn das meine Großeltern wüssten!

Wochenende in Bildern: Burgerzeit | berlinmittemom.com

Der Abend endete dann noch mit Diskussionen über die richtige Pflege für Lockenköpfe, der Frage danach, ob es zu kalt sei für Shorts am nächsten Tag und dem üblichen Wäschesortieren und -zusammenlegen. Ein ganz normaler Sonntagabend also hier im Hause Berlinmittemom.

Und wie war euer Wochenende so?

*Amazon-Partnerlink

1 Kommentar

  1. Ach Anna! Genau so wie Du es schreibst, liebe ich Wochenenden…. Die perfekte Mischung aus Allem…. Leckeres Essen und etwas Gewusel von Kindern…. Freundinnenbesuch…. Gemeinsame Zeit mit dem Mann….. Was btaucht rs mehr?? Hab eine schöne Restwoche… Viele liebe Grüße aus Lübeck

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: