Es gibt so eine bestimmte Sorte Kuchen, die kommt hier nie aus der Mode – mein schneller Kirsch Streuselkuchen vom Blech gehört bei uns definitiv dazu. Natürlich schmeckt er am besten jetzt zur Erntezeit, wo sich frische Kirschen dafür verwenden lassen, aber ich mache ihn auch immer mal außerhalb der Saison mit Sauerkirschen aus dem Glas. Schon letztes Wochenende konntet ihr im Wochenende in Bildern einen Blick auf diesen Lieblings-Sommerkuchen der Familie erhaschen – heute kommt das versprochene Rezept.

Kirschkuchen mit Streuseln vom Blech | berlinmittemom.com

Berlinmittemom backt: Schneller Kirsch Streuselkuchen vom Blech

Meine Kinder lieben alle Varianten von Obstkuchen, solange sie „ohne Glibber sind, Mama!“, und da bin ich ganz bei ihnen: alle Kuchen aus unserem Familienbackbuch kommen definitiv ohne Glibber (aka Gelatine) aus. Und so sehr sie Glibber verabscheuen, so sehr lieben sie Streusel, daher ist der Kirsch Streuselkuchen vom Blech die Lieblingsart im Hause Berlinmittemom, Kirschen auf einem Kuchen zu essen.

Zutaten und Zubereitung für den Blechkuchen mit Kirschen und Streuseln

Welcher Teig eignet sich am besten als Basis für Kirschstreusel? Auch darauf haben meine Kinder eine Antwort und sie lautet: Hefeteig. Ich bin da ganz dafür, daher kommt hier erstmal das Rezept für den Teig.

Streuselkuchen mit Kirschen | berlinmittemom.com

Basisrezept für Hefeteig

  • 500g Weizenmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 220ml lauwarme Milch
  • 100g Zucker
  • 80g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

1. Den Hefewürfel zerkrümeln, dann zusammen mit allen Zutaten für den Hefeteig in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgerätes gut verkneten, dann mit Hand gut durchkneten. Danach 1/2 Std. zugedeckt an einem warmen Ort (evtl. Backofen auf max 40 Grad vorheizen) gehen lassen, bis die Menge sich etwa verdoppelt hat. Erneut von Hand durchkneten, dann mit einer Teigrolle gleichmäßig auf einem gefetteten Backblech mit Rand ausrollen.

Kirsch Streuselkuchen vom Blech | berlinmittemom.com

Kirschstreusel: Procedere und „Geheimzutat“

– 400g Mehl
– 250g Butter
– 200g Zucker
– Salz, Zimt

PLUS: 1,2kg frische Kirschen, gewaschen und entsteint oder alternativ die entsprechende Menge Kirschen aus dem Glas, gut abgetropft

2. Während der Hefeteig im Ofen geht, das Mehl, den Zimt, das Salz und den Zucker für den Streuselteig gut vermischen. Die Butter zerlassen und unter die anderen Zutaten mischen. Alles mit der Hand gut durchkneten.

3. Den ausgerollten Hefeteig auf dem Blech evtl. mit etwas Gries bestreuen, damit er nicht durchweicht. Dann die Kirschen darauf verteilen und mit den Händen aus dem Streuselteig die Streusel formen und auf den Kirschen verteilen.

4. Den Kirsch Streuselkuchen vom Blech ca. 30 Minuten bei 175 Grad Umluft backen, noch heiß mit Zimtzucker (aka die Geheimzutat) bestreuen, fertig ist der schnelle Kirschstreusel.

Rezept für Kirschstreusel | berlinmittemom.com

Im Prinzip lässt sich dieser Boden mit jedem anderen Obst kombinieren und mit den Streuseln auf dieselbe Weise toppen, wie ich es in diesem Rezept mit den Kirschen gemacht habe: Äpfel, Pflaumen, aber auch verschiedene Beerensorten machen sich da super. Ich werde den Kirsch Streuselkuchen vom Blech definitiv diesen Sommer noch abwandeln und mit Johannisbeeren aus dem Garten machen – gut eingezuckert versteht sich.

Was sind eure liebsten Sommerkuchen? Oder bleibt im Sommer bei euch der Ofen kalt?

1 Kommentar

  1. hier – ein stück davon, jetzt, bitte sofort. so lecker mutet er an dein kuchen. genau nach meinem geschmack. streussel + kirschen. bei uns ist der klassiker des sommers ein erdbeerkuchen. selbstgemachter tortenboden nach dem familienrezept als trockene basis und ohne chichi, pudding & co. mit frischen erdbeeren und klarem tortenguss versehen. auch lecker. liebste grüße -julia

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: