Der Sommer ist noch da und ich weiß, es ist viel zu warm und alle ächzen – aber ich freue mich darüber, dass meine liebste Jahreszeit noch nicht zu Ende ist. Für die heißen Tage gibt es hier immer kalte Küche und so habe ich heute ein neues Salatrezept für euch: es ist mein schneller Couscous Salat mit Gemüse.

Den gibt es hier ähnlich häufig wie die anderen Sommersalate und selbst die kleine Rezept-Skeptikerinnen, die bei mir wohnen, mögen ihn sehr gern. Zusammen mit frischem Brot, etwas Käse, TomMozz oder ein bisschen Rohkost mit selbstgemachtem Hummus ist das unser perfektes Balkondinner im Sommer.

Schneller Couscous Salat mit Gemüse | berlinmittemom.com

Unkompliziert und lecker: Couscous Salat mit Gemüse

Wie macht man Couscous Salat? Isst man Couscous nicht eher warm? Und wenn schon kalt, was ist das beste Rezept für Couscous Salat?

Zumindest eine Frage kann ich gleich beantworten: es gibt unendlich viele Varianten und alle schmecken köstlich, sofern man die Grundzutat mag – Hirse. Ich persönlich liebe sie, genau wie frische Kräuter und Gemüse, von daher finde ich natürlich mein Rezept für Couscous Salat mit Gemüse am besten.

EDIT: Natürlich gibt es Couscous auch aus Weizen oder Gerste, ich verwende nur immer den Couscous aus Hirse, daher habe ich das im Rezept nicht weiter ausgeführt. Couscous ansich ist ein  Grieß, der aus den drei genannten Getreiden hergestellt werden kann. Im Unterschied dazu ist zum Beispiel Bulgur ein reines Weizenprodukt, nämlich Weizengrütze.

Für mehr Inspiration, was man mit Couscous und seinen Vewandten Quinoa und Bulgur noch alles machen kann, empfehle ich euch dieses kleine Buch mit einfachen und schnellen Rezepten: Couscous, Quinoa & Co.*

Schneller Couscoussalat mit Kräutern | berlinmittemom.com

Wenn ihr es ausprobieren möchtet, könnt ihr das selbst beurteilen und entscheiden, ob das auch euer Ding ist. Unser Ding geht jedenfalls so:

Zutaten und Zubereitung

Wir brauchen für 5-6 abendbrothungrige Esser:

  • 500g Couscous, zum Beispiel den von Davert*
  • 2 frische Frühlingszwiebeln mit Grün, in hauchdünne Ringe geschnitten
  • 1 rohe Paprika, hier am liebsten rote
  • 1 Gurke
  • 3-4 aromatische Tomaten
  • ca . 5-6 dicke Radieschen, knackig und scharf
  • 1 Bund frische Minze
  • 1 1/2 bis 2 Handvoll glatte Petersilienblätter
  • wer mag: ca 180g  Feta
  • den Saft von 2-3 Limetten (je nach dem, wie groß und ergiebig sie sind)
  • reichlich gutes Olivenöl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

  1. 1 Liter Wasser salzen und zum Kochen bringen, den Couscous in eine große Schüssel geben und mit dem Wasser aufgießen. 10-15 Minuten ziehen lassen und immer wieder mit einer Gabel auflockern. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  2. Währenddessen das Gemüse waschen, putzen und in feine Würfelchen sowie die Frühlingszwiebel in hauchdünne Ringe schneiden.
  3. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Wer den Feta dazugeben möchte, schneidet auch den in feine Würfel.
  4. Für das Dressing die Limetten auspressen und den Saft mit Olivenöl, Salz und Pfeffer verquirlen. Ich stelle immer ungefähr 200ml Dressing her.
  5. Das Gemüse und die Kräuter zum abgekühlten Couscous  geben und alles mit dem Dressing gründlich vermischen.

Wie lange muss Couscous Salat ziehen? Ich persönlich lasse den Salat gerne mindestens eine halbe Stunde durchziehen, damit sich alle Aromen gut entfalten können. Außerdem sieht man nach einer halben Stunde auch, ob der Couscous noch mehr Dressing braucht. Jetzt muss nur noch abgeschmeckt werden: braucht es noch mehr Salz? Pfeffer? Limettensaft? Dann ist der Salat fertig und kann auf den Tisch.

Couscous Salat mit Gemüse und Rohkost | berlinmittemom.comCouscoussalat mit Gemüse | berlinmittemom.com

Was passt zu Couscous Salat? Der Salat passt im Grunde zu allem: er taugt als Beilage beim Grillen, zu Fleisch und Fisch oder gegrilltem Gemüse und Grillkäse. Wir lieben ihn als Star auf dem Abendbrottisch, begleitet von frischem Brot und Käse oder Rohkost. Da fehlt uns sonst nichts.

Wie lange ist Couscous Salat haltbar? Wenn man den Salat im Kühlschrank aufbewahrt, kann man ihn gut zwei, drei Tage nach der Zubereitung noch essen. Die Aromen werden intensiver und natürlich wird er auch ein bisschen „schwerer“, aber geschmacklich macht das nichts aus.

Wir lieben jedenfalls dieses Rezept und natürlich unsere Balkondinner. Und überhaupt all die Mahlzeiten im Freien! Ich bin jetzt schon traurig, wenn ich daran denke, dass diese Zeit sich für dieses Jahr unwiderruflich dem Ende neigt. Von mir aus könnte nämlich immer Draußenfrühstück-Frozenyogurt-Balkondinner-Gartengrillen-Strandpicknick-Saison sein! Und natürlich Saison für köstliche Salate, die man zu allem essen kann. Mehr sommerliche Salatrezepte findet ihr übrigens hier:

Und wie geht es euch mit den kürzer werdenden Tagen? Habt ihr genug von der Wärme oder seid ihr auch #teamsommer wie ich?

 

7 Kommentare

  1. Liebe Berlinmittemom,
    das Rezept klingt super, ich muss aber hinzufügen, dass Couscous aus Weizen hergestellt wird und nicht aus Hirse!
    Viele Grüße!
    Julia

    • Liebe Julia, danke dir für deinen Kommentar. Ich muss das vielleicht im Text noch mal genauer schreiben, aber Couscous ist Grieß und kann sowohl aus Weizen als auch aus Hirse oder auch Gerste gemacht werden. Bulgur ist Weizengrütze, das gibt es so nur aus Weizen, soweit ich weiß. Ich verwende immer den Couscous aus Hirse. Aber das werde ich im Rezept noch mal genauer ausdrücken, damit es unmissverständlich wird. Danke dir für den Hinweis.

      Liebe Grüße, Anna

  2. Pingback: Der Sommer wohnt auf unserem Balkon | Freitagslieblinge am 30. August 2019 | berlinmittemom

  3. Liebe Anna,
    achso, ich dachte das wäre immer Weizen! Welchen aus Hirse kaufst du denn? Den würde ich gerne mal testen! Normale Hirse esse ich nämlich nicht so gerne, vielleicht wäre der Couscous eine Alternative :) Soll ja total gesund sein. Der Couscous von Davert ist auf jeden Fall aus Hartweizen.
    Viele Grüße!
    Julia

    • Da hast du recht, das habe ich falsch verlinkt. Es gibt einen Hirse-Couscous von Seitenbacher, den kann man auch online bekommen oder im gut sortierten Bioladen. Liebe Grüße!

  4. Pingback: Wir feiern die letzten Sommertage | Wochenende in Bildern | berlinmittemom

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: