Habe ich schon berichtet, dass das Herzensmädchen seit einiger Zeit immer öfter die Küche übernimmt? Ich könnte mich ehrlich nicht mehr freuen über all die Pastagerichte, fancy Sandwichkreationen oder solchen Neuerungen in meiner Küche wie das Philly Cheese Steak. Ihr neuester Streich waren letzte Woche Pappardelle mit Pilzen und Kräutern und die waren so gut, dass ich sie gleich mit euch teilen muss.

Veggie Pastahit: Pappardelle mit Pilzen und Kräutern

Die Anlehnung für dieses Rezept stammt aus des Töchterleins neuestem Kochbuchschatz, dem Neuseeland Kochbuch (Amazon Partnerlink), das ich ihr neulich geschenkt habe, weil sie es sich soooo sehr gewünscht hat. Und wer ist. die Nutznießerirn davon? Ich! Ha. Winwin.

Im Originalrezept wurden die Pappardelle selbstgemacht, das haben wir uns in Ermangelung einer Nudelmaschine gespart und welche gekauft. Natürlich feinkostmäßig dünne, flache – und sie waren saulecker. Für die Pilze habe ich mich beim Gemüsedealer meines Vertrauens auf dem Wochenmarkt beraten. Im Originalrezept sind es Steinpilze, die man jetzt nicht wirklich bekommt. Dafür habe ich Kräuterseitlinge bekommen, braune Champignons und getrocknete Steinpilze. Das hat wunderbar gepasst. Zum Glück lieben hier alle Pilze, daher hatte das Rezept gute Chancen auf Erfolg.

Papperdelle mit Pilzen und Kräutern | berlinmittemom.comRezept für Pappardelle mit Pilzen | berlinmittemom.com

How to… Pappardelle mit Pilzen (für 6 Personen)

Zutaten

  • 750g Pappardelle
  • 180g getrocknete Steinpilze
  • 250g frische Pilze
  • 1 kleine Zwiebel oder zwei Schalotten
  • je 1 Bund glatte Petersilie, Schnittlauch und Kerbel
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle, grobes Meersalz, Olivenöl zum Braten
  • 250g Grana Padano, am besten frisch gerieben
  • 30g Butter

Zubereitung

1. Steinpilze in einen Schüssel geben und in ca. 500ml warmem Wasser für eine gute Stunde einweichen. Dann die Pilze abgießen und kleinschneiden. Das Pilzwasser unbedingt auffangen!

2. Die frischen Pilze grob hacken, ebenso die Zwiebel. Beides getrennt voneinander beiseite stellen.

3. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und die Petersilie sowie den Kerbel von den Stielen befreien. Die Blättchen mit dem Wiegemesser hacken und den Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Die Kräuter bereitstellen.

4. In einer großen Pfanne 2-3 EL Olivenöl erhitzen und sowohl die frischen als auch die eingeweichten Pilze darin goldbraun braten. Das dauert je nach Größe der Pfanne zwischen 8 und 10 Minuten. Nach der Hälfte der Bratzeit die gehackte Zwiebel dazugeben und mitbraten. Kurz vor Schluss die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen die Pappardelle in Salzwasser kochen.

5. Sind die Pilze goldbraun und nicht zu dunkel, zunächst gut die Hälfte des Pilzwassers angießen und aufkochen lassen. Für mehr Flüssigkeit, mehr Pilzwasser angießen. Etwa 3-5 Minuten köcheln lassen.

6. Eine Kelle des Nudelwassers zu den Pilzen geben und abermals alles aufkochen lassen, bis die Sauce ein bisschen eindickt. Die Pappardelle mit einer Spaghettizange aus dem Kochwasser nehmen und in einer flachen großen Schüssel mit der Butter vermengen.

7. Die fertigen Pilze zu den Nudeln geben und alles mit den frischen Kräutern und der Hälfte des geriebenen Parmesans in der Schüssel vermengen. Sofort heiß servieren.

Selbstgemachte Pasta mit Pilze | berlinmittemom.comRezept für Pasta mit Pilzen | berlinmittemom.com

Wer mag, bestreut seine Portion mit mehr Käse, mahlt frischen schwarzen Pfeffer darüber oder toppt das Ganze noch mit gerösteten Pinienkernen. Auch eine frische, hauchdünn geschnittene Frühlingszwiebel kann ich mir als Topping sehr gut vorstellen. Aber auch so waren unsere Pappardelle mit Pilzen und Kräutern der Pastahit der Woche und wurden hier genussvoll verzehrt.

Mehr vegetarische Pastahits findet ihr hier:

 

1 Kommentar

  1. Glückwunsch zur kulinarischen Versorgung durch das Herzensmädchen. Das Rezept klingt sehr lecker und läßt sich gut in die Alltagsküche einbauen. Werde es auch versuchen. Danke schön.

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: